20.500 Euro für den Sonntagberg

653
20.500 Euro kamen bei der Kunstauktion für die Basilika Sonntagberg zusammen: Abt Petrus Pilsinger, Gastgeber Vorstandsdirektor Bernhard Lackner (Niederösterreichische Versicherung), Initiator Leopold Kogler sowie Nationalratspräsident und Vereinsobmann Wolfgang Sobotka (Basilika Sonntagberg)

Abt Petrus Pilsinger konnte seinen Augen nicht trauen: 20.500 Euro für die Revitalisierung der Basilika Sonntagberg im Bezirk Amstetten kamen an einem einzigen Abend zusammen. Die Niederösterreichische Versicherung hatte gemeinsam mit dem Stift Seitenstetten und dem Verein Basilika Sonntagberg zur Bildauktion eingeladen.

Kulturnetzwerker Leopold Kogler bat Mostviertler Künstler, ihre Werke für den guten Zweck zur Verfügung zu stellen. Beim Fundraising-Dinner im Stift Seitenstetten fanden sich am vergangenen Dienstag zahlreiche kunstaffine Unterstützer. Die Werke stammten von Richard Jurtitsch, Martin Veigl, Siegfried Anzinger, Hermine Karigl-Wagenhofer, Manfred Wakolbinger, Hubert Schmalix und Leopold Kogler.

Als Gastgeber freuten sich Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Obmann des Vereins Basilika Sonntagberg, Abt Petrus Pilsinger vom Stift Seitenstetten und Vorstandsdirektor Bernhard Lackner von der Niederösterreichischen Versicherung über den großen Erfolg der Bildauktion. „Leopold Kogler hat sich schon mehrmals für Aktionen im Zusammenhang mit der Basilika Sonntagberg engagiert. Ihm, den Künstlern und den Mäzenen gebührt unser großer Dank. Der Erlös wird für die umfangreichen Sanierungsarbeiten am Sonntagberg eingesetzt“, so Wolfgang Sobotka.

Weitere Infos zur Basilika Sonntagberg und zum Revitalisierungsvorhaben unter www.sonntagberg.at

Foto: Verein Basilika Sonntagberg