2018 rückten die Feuerwehren im Bezirk Melk zu 3.245 Einsätzen aus

87
Obmann Samariterbund Loosdorf Franz Lenk, Bezirksfeuerwehrkommandant Roman Thennemayer, Landtagsabgeordneter Karl Moser, Kommandant FF-Roggendorf Markus Schaberger, Bürgermeister Walter Handl, Bezirkshauptmann Norbert Haselsteiner und Pfarrer Zenon Pajak

LAbg. Karl Moser: „Danke an alle Mitglieder für ihre Einsatzbereitschaft“

„Einen besonderen Dank möchte ich den freiwilligen Feuerwehrmitgliedern im Bezirk Melk aussprechen. Es ist nicht selbstverständlich, dass Menschen im Kampf gegen das Feuer, bei Unfällen, Unwettern, Bergungen und vielen ähnlichen Ereignissen mehr – unter ständiger Bereitschaft – Hilfe leisten und somit oftmals ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen“, so LAbg. Karl Moser

„Im Bezirk Melk rückten die Mitglieder im Jahr 2018 zu insgesamt 3.245 Einsätzen aus. Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr zu sein, heißt auch Fahrzeuge zu warten, Schulungen zu besuchen, Organisatorisches erledigen und vieles mehr. Somit ist es keinesfalls selbstverständlich Beruf, Familie sowie die Bereitschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr zu vereinbaren. Dafür möchte ich auch einen besonderen Dank an die Familien richten“, so LAbg. Karl Moser.

Foto: Karl Moser

- In eigener Sache -