Seit Mai plastiksackerl-frei: Die Bezirke Scheibbs und Melk werden die ersten Plastiksackerl-freien Bezirke Österreichs   Foto: BMLRT

Wir finden Plastik überall, in der Erde, in Lebensmitteln, auf Wiesen und Wäldern. In Niederösterreich setzen die Bezirke Scheibbs und Melk auf die Alternative, das Bio-Kreislauf-Sackerl. Als Kick-Off fand am 27. Mai 2020 eine Pressekonferenz in Wieselburg statt. Mit diesem Leuchtturmprojekt setzen sich regionale Kaufleute, Kompost- und Umweltverbände für die regionale Kreislaufwirtschaft und gegen Lebensmittelverschwendung ein. Unterstützt wird die Initiative von Bundesministerin Elisabeth Köstinger und NÖ Landesrat Stephan Pernkopf.

Nicht abbaubare, konventionelle Plastiksackerl werden aus den Geschäften verbannt. Das Bio-Kreislauf-Sackerl ist biologisch rückstandsfrei abbaubar (zertifiziert nach der Europäischen Norm EN 13432), erfüllt es eine Mehrzweckfunktion: Obst und Gemüse können damit transportiert, frischgehalten und schlussendlich kann Bioabfall damit gesammelt und einfach und sauber in die Biotonne entsorgt werden, da es vollständig kompostierbar ist. Lebensmittel die in diesem Sackerl gelagert werden, halten nachweislich länger, dadurch wird zuvor die Verschwendung von wertvollen Lebensmitteln reduziert.

Mit dem Projekt Bio-Kreislauf-Sackerl wird Mikroplastik vermieden und der Erhalt gesunder Böden und Lebensmittel gefördert. Getrennte Abfallsammlung bedeutet Kreislaufwirtschaft! So wird Bioabfall in den rund 400 österreichischen Kompostanlagen zu wertvollem Kompost verarbeitet, der unseren Böden wertvolle Nährstoffe und Humus zurückgibt. Leider finden sich im Restmüll noch immer große Mengen an Bioabfall, mit dem Bio-Kreislauf-Sackerl ist es einfacher denn je, diesen sortenrein und getrennt zu sammeln.

Die beiden Obleute der Gemeindeumweltverbände, Walter Brandhofer (GVU Scheibbs) und Martin Leonhardsberger (GVU Melk) bieten ein umfangreiches Versorgungssystem ihrer Bezirke mit dem Bio-Kreislauf-Sackerl. So kann Mutter Erde jeden Tag ein Stück zurückgegeben werden.

Der Kompost & Biogas Verband Österreich ist Initiator des Bio-Kreislauf-Sackerls. Bundesobmann, Komposthersteller und Bio-Bauer Hubert Seiringer weiß den Wert guter Erde zu schätzen „Das Bio-Kreislauf-Sackerl ist ein wichtiger Meilenstein für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft und weniger Mikroplastik!“