1. Österreichischer Vorlesetag im Caritas Lerncafé in St. Pölten

Kinderbuchautor und Theatermacher Paul Sieberer las beim 1. Österreichischen Vorlesetag den Kindern im Caritas Lerncafé in St. Pölten und ihren Lernbegleiterinnen Sandra Krb (li.) und Susanna Wiesmayer (re.) vor.

Bücher öffnen Tore zu neuen Welten! In der Bildung von Kindern bildet das Lesen einen der wichtigsten Grundpfeiler für eine erfolgreiche Schullaufbahn. In den Caritas Lerncafés wird deshalb das Lesen besonders gefördert. Im Rahmen des ersten Österreichischen Vorlesetages besuchte der Kinderbuchautor Paul Sieberer das Lerncafé in der Grillparzerstraße in St. Pölten, las Geschichten vor und stellte sich den Fragen der Kinder.

Paul Sieberer hat zahlreiche pädagogische Musiktheaterstücke für Volksschulen und Kindergärten verfasst. Sein jüngstes Projekt ist eine Serie von Kurzgeschichten rund um den Buben Wendelin, die er wöchentlich unter www.wendelins-friday.com publiziert. Die Geschichten von Wendelin wird Sieberer künftig auch allen Lerncafés und anderen Caritas Familieneinrichtungen kostenlos zum Vorlesen zur Verfügung stellen.

Nicht alle Kinder können die Schule ohne Hilfe bewältigen. Und vielen Eltern ist es kaum möglich, ihre Kinder dabei zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund hat die Caritas mit den Lerncafés ein kostenloses Lern- und Nachmittagsbetreuungsangebot ins Leben gerufen. Die Caritas St. Pölten betreibt aktuell 5 Lerncafé-Standorte mit ca. 130 Kindern und 40 freiwilligen LernhelferInnen.

Infos zum Vorlesetag auf: https://vorlesetag.eu/

Foto: Caritas