100. Geburtstag in St. Pölten

Margarete Edelbauer freute sich gemeinsam mit ihrer Nichte Margarete Hobacher und ihrer Pflegerin über den Besuch von Bürgermeister Mag. Matthias Stadler.

Die St. Pöltnerin Margarete Edelbauer feierte am 8. April ihren 100. Geburtstag. Bürgermeister Mag. Matthias Stadler besuchte sie am 9. Mai, um ihr seine Glückwünsche zu überbringen.

Frau Edelbauer wohnt mit ihren 100 Jahren noch zuhause und wird dort von einer 24-Stunden-Pflege und ihrer Nichte Margarete Hobacher betreut. Die Tochter ihres Bruders ist schon immer in sehr engem Kontakt mit Frau Edelbauer und ist für sie wie eine eigene Tochter. Sie selbst hat keine Kinder. Da ihr Mann bereits sehr früh verstorben ist, ist Margarete Edelbauer viel mit einer Freundin herumgereist. Sie waren beispielsweise in Portugal und Griechenland, um dort das Land und die Kultur kennenzulernen. Die Seniorin, die lange Zeit im Betrieb ihrer Eltern als Buchhalterin gearbeitet hat, würde heute noch gern ihren Hobbys wie Lesen oder Fernsehen nachgehen, kann dies aufgrund einer Augenerkrankung aber leider nicht mehr. Besonders froh ist sie deshalb über Unterhaltungen mit ihrer Nichte Margarete und ihren Pflegerinnen.

Foto: Josef Vorlaufer