Anradelfest im Anflug: In wenigen Tagen wird Ybbstalradweg zur Festmeile!

Radler aufgepasst: Am Samstag, 5. Mai, wird mit dem „ALL in RAD“-Anradel- und Regionsfest auf dem Festgelände beim Radwegstüberl Kogelsbach in St. Georgen am Reith die Radsaison am Ybbstalradweg offiziell eröffnet.

Zur großen Bühne wird der kleine Ort St. Georgen am Reith am Samstag, 5. Mai. Auf dem Festgelände beim Radwegstüberl Kogelsbach steigt das „ALL in RAD“-Anradel- und Regionsfest. Die Radsaison am Ybbstalradweg wird damit offiziell eröffnet.

Für Standortbürgermeister Helmut Schagerl ist die Veranstaltung mit großen Emotionen verbunden, übergibt er doch sein Amt in den Tagen nach dem Fest an Nachfolgerin Birgit Krifter. „Der Ybbstalradweg entwickelt sich zu einem touristischen Leuchtturm im Mostviertel. Wir sind stolz, dass das erste ALL in RAD-Anradelfest in unserer Gemeinde stattfindet. Alle Vereine und die Freiwillige Feuerwehr ziehen an einem Strang, es wird eine tolle Veranstaltung“, freut sich Bürgermeister Schagerl auf viele Besucher und Radbegeisterte.

In den vergangenen Tagen liefen die Vorbereitungen in St. Georgen am Reith und auf der Radstrecke auf Hochtouren. Auch die neuen Infotafeln, die in jeder Ortschaft zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See die wichtigsten Themen zum Ybbstalradweg für Gäste zusammenfassen, wurden frisch montiert.

Das Anradel- und Regionsfest punktet mit einem vielfältigen Programm. Sternfahrten aus den Eisenstraße-Gemeinden werden organisiert, das Festgelände beim Radweg-Stüberl Kogelsbach wird zum Treffpunkt von Bewegung, Kulinarik und Musik. Der Eintritt ist frei, los geht es um 11 Uhr.

Auf der Eisenstraße-Meile gibt es Spezialitäten aus den Eisenstraße-Gemeinden zu entdecken und zu verkosten. Am Festgelände können Rad-Kuriositäten bestaunt sowie probiert werden und Interessierte werden von regionalen Rad-Profis bei der Rad-Ausstellung beraten. Kinder werden bei der Zwergenschmiede zu Schmiedemeistern, können sich im Radparcours des Bikepark Königsberg versuchen und sich in der Sparkassen-Hüpfburg oder an den Spielestationen des Sportvereins vergnügen.

Beim Festakt um 14 Uhr wird nicht nur die Radsaison, sondern auch das Radweg-Stüberl offiziell eröffnet, umrahmt von den Jagdhornbläsern sowie dem Eisenstraße-Jodler von Elisabeth Handl. Im Festzelt liefern der Musikverein St. Georgen am Reith und die Blasmusikkapelle Kogelsbach musikalische Klänge über den ganzen Tag. Das ALL in RAD-Anradel- und Regionsfest klingt von 18 bis 20 Uhr mit den Klängen der „Weißbacherpartie“ aus. Der VOR-Radtramper sowie das flexible Ybbstal-Radtaxi sorgen für den Transport der Radfahrer.

Beim „ALL in RAD“-Anradel- und Regionsfest erwartet die Besucher ein ganz besonderer Service: Falco, der kollaborierende Roboter der HTL Waidhofen an der Ybbs, wird die Ketten der Räder vollautomatisch schmieren. Als Hauptpreis bei der Rad-Tombola gibt es ein Top-Trail-Bike der Marke „Specialized“ im Wert von 1.600 Euro zu gewinnen. Zur Verfügung gestellt wird das Fahrrad von Sport Ginner (Waidhofen an der Ybbs, Amstetten). Lose gibt es vor Ort zum Lospreis von zwei Euro zu kaufen.

Das „ALL in RAD“-Anradel- und Regionsfest wird von der Gemeinde St. Georgen am Reith in Kooperation mit der Eisenstraße Niederösterreich und Mostviertel Tourismus auf die Beine gestellt.

Infos und Detailprogramm – Eröffnungsfest:
www.ybbstalradweg.at

Radtramper-Fahrtzeiten:
www.mostviertel.at/radtramper-bus-4

Foto: Doris Schwarz-König/Mostviertel Tourismus