Blasmusikverein Kirchberg spielt den Erfolgshit von den Schlosskoglern.

Große Freude herrscht bei den musikalischen Brüdern Ernst und Ferri Illmaier von den Schlosskoglern. Nachdem sie mit ihrer Eigenkomposition “Kirchberg an der Pielach” in der Edelweiss-Hitparade in Holland den 1. Platz erstürmten, gibt es bereits die nächste Sensation.

Die Kirchberger Blasmusikkapelle unter Obmann Severin Zöchbauer studierte den Schlosskogler Titel mit den Musikkollegen ein. Hannes Grubner, der das Tenorhorn spielt, arrangierte den Titel für die Blasmusik und Stabführer Fritz Daxböck hat sich eine tolle Choreographie einfallen lassen. Mit dem Kirchberger Lied tritt die Blasmusik im September beim Marschmusik-Wettbewerb in Murstetten in der höchsten Bewertungsstufe an. Kapellmeisterin Karin Grubner freut sich, dass alle Musikerinnen und Musiker in der Blaskapelle mit so großer Begeisterung beim Kirchberger Lied dabei sind. Vor kurzem überraschten Ernst und Ferri Illmaier die Blaskapelle nach der Probe im Musikerheim und bedankten sich mit Getränken und einer Dankes-Urkunde bei den Musikern, dass sie diesen Titel in ihr Repertoire aufgenommen haben. Tourismusmanager Gerhard Hackner kam ebenfalls vorbei und gratulierte der Blasmusik und den Schlosskoglern und freute sich über die gute musikalische Zusammenarbeit. Bis Mitternacht wurde gefeiert, musiziert und gemeinsam gesungen.

Obmann Severin Zöchbauer erzählte, dass dieser Titel was ganz Besonderes ist und auch in der Disco Caram Bar um 4.00 Uhr morgens von der Jugend begeistert gesungen wird.