Buchpräsentation und Lesung “Einblicke, Ausblicke Lichtblicke” – Wenn die Seele krank ist

Di, 12. Dez. 2017 18:00 Uhr
Cinema Paradiso, Rathausplatz 14, 3100 St. Pölten

In den Texten und Gedichten erzählen Betroffene und Angehörige über ihre persönlichen Erfahrungen mit der Krankheit Depression. Wie fühlt sich eine Depression eigentlich an? Welche Gedanken kreisen im Kopf? Wie erleben Angehörige diese Krankheit? Was gibt Kraft, was ermutigt und berührt?

Depressionen sind in Österreich so häufig, dass etwa jede vierte Person einmal im Leben davon betroffen ist. Trotzdem sind
psychische Erkrankungen nach wie vor ein Tabu. Ein gemeinsames Projekt der Caritas St. Pölten und des Bündnis gegen Depression, eine Initiative des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds, rückt nun dieses Thema in den Mittelpunkt. Nach dem Motto: Wer fühlen kann, kann schreiben, entstanden literarische Texte, die den Menschen hinter der Diagnose zeigen.

Die Autoren und Autorinnen lesen aus dem Buch und stehen für Fragen zur Verfügung.

Foto: zVg