Enormer Erfolg für das „Kurioseum“ (Realitäten &Kuriositäten) in Purgstall

Zahlreiche Schulklassen aus Volksschulen, Neue Mittelschulen und Gymnasien besuchten in den letzten 1 1/2 Monaten (Mai und Juni) diese wirklich faszinierende, sehenswerte Ausstellung.

Die Kurioseums –Organisatorin Mag. Maria Schmid vom BORG – Scheibbs vermittelte den begeisterten Schülern und Lehrern auf humorvolle Weise physikalische Zusammenhänge.

Schulrat Karl Zeitlinger, der Vater der Vereinsobfrau Maria Schmid (Science Fun & Sports) ist der Begründer der äußerst interessanten und umfangreichen Sammlung.

Von Mag. Renate Langsam (Verein robotix4me) bekamen die Jugendlichen einen Einblick in das Programmieren von Robotern.

Nach einem Vortrag von Mag. Franz Klauser durchwanderten die Schülerinnen und Schüler des BG – Horn mit ihren Lehrern den von Mag. Klauser geplanten Planetenweg in Puchenstuben, auf dem man die Entfernung der einzelnen Planeten zur Erde maßstabsgetreu erleben konnte.

Im Kurioseum werden die Schüler zum Staunen und zum Mitmachen animiert. Die Jugendlichen und die Lehrer bedankten sich für den kuriosen, erstaunlichen und interessanten Tag und verabschiedeten sich mit tosendem Applaus.

Die Schüler schrieben in das Gästebuch: „Megacool, toll, danke für die tolle Führung …“

Die Lehrer schrieben in das Gästebuch: „Eine fantastische Sammlung, tolle Ideen, danke für die tolle Veranstaltung…“

Die Kinder hatten Spaß und Freude, einmal viele Experimente selbst auszuprobieren und ein „Museum“ der besonderen Art kennenzulernen.

Endlich hieß es einmal „Berühren erwünscht“.

Alle waren sich einig ein tolles Physikprojekt!!!

Naturwissenschaftliche und technische Themen werden erlebbar und verständlich gemacht. Durch die besondere Ausstellungskonzeption wird versucht den Besuchern durch eigenständiges und spielerisches Experimentieren technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge nahe zu bringen.

Mag. Andrea Zögernitz und Mag. Heinz Kaiser ließen die Jugend Physik im Outdoorbereich am Aktiv Camp Purgstall durch Bewegung, Spiel und Sport in der Natur erleben.

Indoor in der Mariazellerstraße 21 in Purgstall und Outdoor am Aktiv Camp Purgstall ergänzen sich genial.

Für die Öffentlichkeit ist das Kurioseum in Purgstall bis 15. Oktober 2018 Samstag, Sonntag und Feiertag von 14 bis 17 Uhr in der Mariazellerstraße 21 Gast in Räumen der Firma Gebrüder Busatis (vormals Autohaus Hauptmann) geöffnet.

Gruppen mit Voranmeldung. Darüber hinaus können für Schulen und andere Gruppen individuelle Termine auch während der Woche vereinbart werden. Die aktuellen touristischen Angebote sind auf www.kurioseum.at zu finden.

Wissenschaftliche Gesamtleitung: Prof. Maria Schmid
Projektleitung: Mag. Karl Heinz Kaiser
Projektträger: KTech Engineering & Touristik GmbH, Purgstall

Foto: Maria Schmid