Erfolgreicher Rückblick auf Ferienwoche mit Mehrwert

WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister beim feierlichen Abschluss einer tollen Ferienbetreuungswoche und dem Anschnitt der großen Kinder Business Week-Torte

Wenn die Kinder Business Week nach St. Pölten ruft, wird das WIFI von Kindern und Jugendlichen förmlich gestürmt. In dutzenden Workshops und Vorträgen konnten sie von 16. bis 20. Juli über den Zeitraum einer ganzen Woche lang in unzählige spannende Berufsfelder schnuppern, selbst Hand anlegen und Fragen an jene Persönlichkeiten stellen, die hinter Niederösterreichs erfolgreichen Unternehmen stehen. Ob Gärtnerei, Orthopädietechnik, Medienproduktion oder Lebensmittelherstellung. Die Breite der angebotenen Kurse war so groß wie die Interessen der Kinder.

Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl besuchten auch das Abschlussfest der 4. Kinder Business Week, bei dem unter allen Kindern tolle Preise verlost wurden und eine riesige Kinder Business Week-Torte angeschnitten wurde. Landesrätin Teschl-Hofmeister betonte den Wert für Familien während der langen Sommerferien: „Das Besondere an der Kinder Business Week ist der Mehrwert für die Kinder und dass sie hier Eindrücke mit nach Hause nehmen, die sie nirgendwo sonst in dieser Form bekommen. Eine gelungene Ferienbetreuung muss den Kindern große Freude machen, damit auch den Eltern in deren Organisation der Sommerbetreuung geholfen ist.“ WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl dankte allen Unternehmerinnen und Unternehmern, die sich unentgeltlich in den Dienst der guten Sache gestellt haben: „Kindern möglichst früh die Möglichkeit zu geben, ihre Talente und Interessen zu entdecken und zu erkennen, wie vielfältig die Angebote und Möglichkeiten am Arbeitsmarkt sind, kann nicht hoch genug geschätzt werden. Nicht zuletzt deswegen steht auf der Kinder Business Week in Niederösterreich ein ganzer Tag im Zeichen des Handwerks.“

Bei der 4. Kinder Business Week in NÖ konnte jedes Kind bis zu 10 Workshops besuchen, wurde mittags mit warmer Verpflegung versorgt und hatte tagsüber Snacks und Getränke zur Auswahl. Vor, zwischen und nach den spannenden neuen Kurseindrücken wurden die Kinder vom freizeitpädagogischen Personal der NÖ Familienland GmbH betreut, das jede Menge Spiele, Bastelutensilien und Freizeitideen für die Kinder im Gepäck hatte. Für Langeweile blieb während des einwöchigen und kostenlosen Ferienbetreuungsprojektes vom Land Niederösterreich jedenfalls keine Zeit. Die Kinder Business Week fand heuer bereits zum vierten Mal in Niederösterreich statt und ist ein Kooperationsprojekt der NÖ Familienland GmbH und der Wirtschaftskammer Niederösterreich.

WIFI Kids Academy

Die Rückmeldungen zur Kinder Business Week sind sowohl von Kindern, als auch von Eltern enorm positiv. Das Ende des einwöchigen Erfolgsprojektes ist jedoch kein Grund zur Sorge, ab kommendem Montag, dem 23. Juli, geht es mit der WIFI Kids Academy drei Wochen weiter. In St. Pölten können sich Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren von 23. Juli bis 3. August zur miniMeistertischlerin, zum miniMeisterfilmer oder zum miniKüchenmeister ausbilden lassen. Selbiges Angebot wartet von 6. bis 10. August im WIFI in Mödling. Am Ende jedes Workshops wartet ein miniMeisterbrief. Die Workshops können tage- oder wochenweise gebucht werden. Der Unkostenbeitrag für Materialien und Verpflegung beträgt 25 Euro pro besuchtem Tag.

Foto: NLK Pfeiffer