GIRLS DAY bei Fonatsch

Gabriele Leitner von der NMS Emmersdorf, Marie-Luise Fonatsch (5.v.l.) und Lehrling Marie Bockhold (4.v.l.) mit den Besucherinnen

Das Interesse wecken, Vorurteile abbauen und eine Berufswahl jenseits von Klischees erleichtern – das sind die Kernthemen des Girls´Day.

Ausschließlich Schülerinnen verbringen diesen Tag in einem handwerklichen, technischen oder naturwissenschaftlichen Betrieb. Dabei können sie ihre Fähigkeiten erforschen, Berufe kennen lernen und Kontakte knüpfen. Die Fonatsch GmbH beteiligte sich dieses Jahr erstmalig an dieser Aktion und begrüßte 42 interessierte Mädels. „Neben einer Werksführung und diversen Präsentationen blieb natürlich auch genügend Zeit mit unserem Lehrling Marie zu plaudern“, zeigte sich Gesellschafterin Marie-Luise Fonatsch zufrieden. Sie gab interessante Einblicke ins Berufsleben eines Metallfacharbeiters und stand für Fragen aller Art zur Verfügung. „Die Girls erhalten einen Einblick ins Berufsleben und uns eröffnet sich die Chance junge Menschen, vor allem Mädchen, auch für technische Berufs zu begeistern“, freute sich Marie Luise Fonatsch über diese Aktion.

Foto: zVg/WKNÖ Melk