Grüner Zweig an die Ö3-Wundertüte und Kreisel Electric

Verleihung des „Grünes Zweiges“ der HLUW Yspertal am Tag des Kunststoffes . (vlnr) Schulleiter Mag. Gerhard Hackl, Stellv. Mag. Peter Trötzmüller, Katja Böhm, Felix Weichelsbaumer, DI Dr. Gerd Vogt, Mag. Georgi Lossmann-Iliev (Handyverwerter), Meinhard Mühlmann (Hitradio Ö3), Ing. Mag. Renate Paumann, Schulsprecherin Lena Strasser, Mag. Eva Maria Mayr und Mag. Karin Werner

Jedes Schuljahr vergeben die Schülerinnen und Schüler der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft den Nachhaltigkeitspreis „Grüner Zweig“. Heuer wurde diese Auszeichnung an das Team von Hitradio Ö3 und an die Firma Kreisel Electric überreicht.

Der Grüne Zweig ist ein Preis der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft, welcher von den Schülerinnen und Schülern an Unternehmen, Organisationen oder Personen für ihre besonderen Verdienste und ihr Engagement im Umwelt- und Ressourcenschutz verliehen wird. Um diesen Preis kann man sich nicht bewerben, die Auswahl erfolgt ausschließlich durch die Schülerinnen und Schüler der HLUW Yspertal unter Mitsprache von Schule und Schulgemeinschaft. Die Höhere Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft, Privatschule des Zisterzienserstiftes Zwettl, bietet seit fast 30 Jahren sehr erfolgreich eine umweltwirtschaftliche Berufsausbildung.

Verleihung am Tag des Kunststoffes der HLUW

Bereits am Vormittag des 19. April 2018 kamen zahlreiche Kinder und Jugendliche aus den umliegenden Schulen und Kindergärten zu dem von den HLUW-Schülerinnen und Schülern organisierten Stationenbetrieb zum Thema „Kunststoff“. Teilweise in spielerischer Form vermittelte man den Kindern und Jugendlichen sowie auch den Erwachsenen die Möglichkeit, sich über die vielen Eigenschaften und Nutzungsmöglichkeiten von Kunststoffen, aber auch über die Nachteile von verschiedenen Kunststoffanwendungen für unsere Umwelt und über mögliche Alternativen zu informieren.

Für die kleinsten Besucherinnen und Besucher bereitete man Basteleien und Spiele vor, mit denen sie das Thema „Kunststoff“ auch kritisch kennenlernen konnten. Für die etwas älteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab es Workshops, Spiele und kleine Wettkämpfe. „Es wurden zum Beispiel Kunststoffe selbst erzeugt, über die Gefahren von Mikroplastik in unseren Weltmeeren aufgeklärt und auch über Kunststoff–Recycling/Upcycling informiert und dies in der Praxis angewendet“, erklärte Schulleiter Mag. Gerhard Hackl.

Am frühen Nachmittag informierte Ministerialrätin Ing. Mag. Renate Paumann vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus aus der Abteilung „Chemiepolitik und Biozide“ zur Thematik bzw. über Vor- und Nachteile von Kunststoffen. Bevor es zur Verleihung der „Grüne Zweige“ kam, beteiligten sich die Ehrengäste, Gäste und HLUW-Schülerinnen und Schüler an einer regen Diskussion in der bis auf den letzten Platz gefüllten Schulaula.

In diesem Schuljahr einigten sich die Schülerinnen und Schüler in Absprache mit der gesamten Schulgemeinschaft auf folgende zwei Preisträger: Das Team von Hitradio Ö3 wurde für die „Ö3 Wundertüten-Aktion“ ausgezeichnet. „Die Arbeit des Teams der Ö3-Wundertüte trägt wesentlich zur

Umweltbewusstseinsbildung und zum Ressourcenschutz bei“, erklärt Schulsprecherin Lena Strasser. Einen weiteren „Grünen Zweig“ erhielt die Firma Kreisel Electric GmbH & Co KG aus Rainbach im Mühlkreis. Bereits im März besuchte eine Delegation von Schülerinnnen und Schülern sowie Lehrpersonen der HLUW Yspertal den Firmenstandort und lernten den CEO und Co-Gründer des Unternehmens Markus Kreisel persönlich kennen. Kreisel Electric wurde bereits mehrfach für ihre Innovationen im Bereich Elektromobilität und Elektrifizierung ausgezeichnet. Musikalisch umrahmt wurde die Feierlichkeit vom Blasmusikensemble der HLUW Yspertal.

Foto: HLUW Yspertal