KICKINGER Kulturförderung begründet Künstlerpartnerschaft

Böheimkirchen, 25. Juni 2018 – Im Rahmen der KICKINGER Kulturförderung hat die Hoch- und Tiefbau, Transportbeton, Baustoffe, Baumeister Ing. Franz Kickinger Gesellschaft m.b.H. aus Böheimkirchen mit der ersten Künstlerin, Margit Taus, eine Künstlerpatenschaft begründet.

Das Ziel der Künstlerpartnerschaft ist die Förderung des künstlerischen Weiterkommens von bildenden Künstlern und Künstlerinnen.

Der Grundstein zur Künstlerpartnerschaft wurde mit Margit Taus gelegt. Frau Taus hat an der Akademie der Bildenden Künste die Meisterklasse von Prof. G. Hessing besucht und erlangte ihr Diplom für Malerei als Meisterschülerin von Friedensreich Hundertwasser. Nach Auslandsaufenthalten in Griechenland und Marokko, war sie langjähriges Mitglied der Künstlergruppe CULT und hat in diesem Rahmen an zahlreichen Ausstellungen teilgenommen. Nach Ateliers in Oberösterreich und dem Burgenland hat sie ihr Atelier seit 2009 in Wien.
Mit Niederösterreich fühlt sich Frau Taus seit Beginn ihres Schaffens verbunden, nicht nur wurden ihre Werke von der NÖ Gesellschaft für Kunst und Kultur, der NÖ Landesregierung und der NÖ Landesgalerie gekauft, auch die Inspiration für ihre Bilder und Skulpturen hat sie oft in Niederösterreich gefunden.

Die KICKINGER Kulturförderung plant, die Künstlerpartnerschaft in den nächsten Jahren mit weiteren Künstlern auszubauen und diese dabei zu unterstützen, ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Zusätzlich ermöglicht es den zukünftigen Partnern, sich miteinander zu vernetzen. Auch gemeinsame Events sind in der Zukunft angedacht.

Mag. Werner Bathelt, kaufm. Geschäftsführer Ing. Franz Kickinger
GmbH, Margit Taus, BM Ing. Harald Schrittwieser, techn. Geschäftsführer
Ing. Franz Kickinger GmbH

Künstlerischer Lebenslauf Margit Taus
1956 in Wien geboren
1976 – 1982 Akademie der Bildenden Künste, Meisterklasse Prof. G. Hessing
1982 Diplom für Malerei bei Friedensreich Hundertwasser
1982 – 1984 Auslandsaufenthalte in Florenz (I), Athen, Kreta (GR); Tanger, Marrakesch und Casablanca (Marokko)
1985 – 1992 Mitglied der Künstlergruppe CULT. Zahlreiche Ausstellungen in den Galerien: CULT, Luftbad, Forum Bad Fischau-Brunn, Schnittpunkt und Trabant.
TRANSCULT-Projekte in Wien, Köln, Budapest und Chicago.
1993 – 1995 Landatelier im Mühlviertel, OÖ
1996 – 2003 Landatelier in Großmutschen, Bgld.
2004 – 2008 Landatelier in Lutzmannsburg, Bgld.
seit 2009 Atelier in Wien

Über die Ing. Franz Kickinger GmbH: Die Firma KICKINGER mit der Zentrale in Böheimkirchen, dem Planungsbüro in Kasten, einem Büro in Purkersdorf und der Mischanlage in Neulengbach wurde 1946 in Kasten bei Böheimkirchen gegründet. Seit seiner Gründung entwickelte sich der Betrieb stetig zu einem krisensicheren, im Kunden- und Branchenkreis anerkannten Unternehmen. Vor mehr als 30 Jahren wurde die Niederlassung Böheimkirchen eröffnet, die mittlerweile als Hauptsitz des Unternehmens fungiert. Als Baumeisterbetrieb legt die KICKINGER besonderen Wert auf eine sorgfältige, fachkundige Beratung und qualitätsvolles, termingerechtes Bauen. Die Sparte KICKINGER-Haus ist Marktführer im Bereich Einfamilienhäuser mit zertifizierter Innenraumluft in Österreich.

KICKINGER Kulturförderung: KICKINGER versteht sich als Teil der Gesellschaft und betrachtet es als Verpflichtung, das gesellschaftliche Umfeld mitzugestalten. Die KICKINGER Kulturförderung engagiert sich in vielfältiger Weise für das kulturelle und soziale Leben in der Region. Das Ziel der KICKINGER Kulturförderung ist es, regionale Kulturinitiativen zu unterstützen, die ohne Sponsoring nicht möglich wären und die Förderung des künstlerischen Weiterkommens von bildenden Künstlern und Künstlerinnen.

Kontakt für Rückfragen: Ing. Franz Kickinger GesmbH, Mag. (FH) Signe Berndt, Marketing, Neustiftgasse 42,
3071 Böheimkirchen, Telefon: 02743/2364-15, Email: signe.berndt@kickinger-bau.at

Foto: Kickinger