Kinderrechte Eule „Kiyou“ für Information zu Kinderrechten in allen NÖ Landeskindergärten

Mag. Helmuth Sturm (Abteilung Allgemeine Förderung und Stiftungsverwaltung), Mag. Karl Fritthum (Abteilung Schulen und Kindergärten), Mag.a Petra Mutschlechner-Dean (Lehrerin BAfEP Amstetten), Vtl. Irene Fuchsluger (Lehrerin BAfEP Amstetten), Mag. Christof Laumer (Direktor BAfEP Amstetten), Bildungs- und Familien-Landesrätin Mag.a Barbara Schwarz, FOL Sylvia Prinz (Lehrerin BAfEP Amstetten), Mag.a Gabriela Peterschofsky-Orange (NÖ Kinder & Jugend Anwältin)

KREMS. „25 Jahre Kinderrechte in Österreich“ war der Grund für eine intensive Auseinandersetzung mit Kinderrechten für den Kindergartenalltag durch die Schülerinnen und Schüler der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik in Amstetten.

In einem einzigartigen Projekt in Kooperation mit der NÖ Kinder- und Jugendanwaltschaft sind Arbeitsmaterialien und Praxisideen für Pädagoginnen und Pädagogen entstanden: Dabei soll die Kinderrechte-Eule ‚Kiyou‘ Kinder dabei unterstützen, rund um die Thematik der Kinderrechte so schlau zu werden wie eine Eule. Die rund um die Eule Kiyou entwickelten Anleitungen für Pädagoginnen und Pädagogen reichen von Nähanleitungen für eine Kiyou-Eulen-Handpuppe über Erzählgeschichten und Reime bis hin zu Spielideen und Liedertexten.

Mag.a Petra Mutschlechner-Dean, Mag. Helmuth Sturm (Abteilung Allgemeine Förderung und Stiftungsverwaltung), Mag. Karl Fritthum (Abteilung Schulen und Kindergärten), Vtl. Irene Fuchsluger, Direktor Mag. Christof Laumer, Bildungs- und Familien-Landesrätin Barbara Schwarz, FOL Sylvia Prinz, Mag.a Gabriela Peterschofsky-Orange (NÖ Kinder & Jugend Anwältin)

Bildungs- und Familienlandesrätin Barbara Schwarz zeigte sich begeistert von dieser Initiative der angehenden Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen: „Kinderrechte bieten wertvolle Handlungsanleitungen für alle, die sich in ihrer Arbeit mit Kindern auseinandersetzen. Daher stellen wir die Praxisideen der Schülerinnen und Schüler der BAfEP Amstetten mit Projektbeschreibung und Arbeitsmaterialien sehr gerne allen NÖ Landeskindergärten zur Verfügung. Kinder brauchen unseren besonderen Schutz, und es ist die Pflicht aller Personen, die sich um das Wohl der Kinder bemühen, deren Rechte zu wahren“, so die Landesrätin.

Das Kiyou-Projekt wurde mit dem NÖ Kinderrechtepreis ausgezeichnet und kürzlich bei der Festveranstaltung anlässlich ‚25 Jahre Kinderrechte in Österreich‘ an alle NÖ-Landeskindergärten versandt.

Foto: Walter Skokanitsch