LAbg. Bgm. Anton Kasser, Präsident des NÖ Umweltverbandes, besuchte die Eurotoner Print GmbH

Mikschovsky (Produktionsleiter), Präsident d. NÖ Umweltverbandes LAbg. Bgm. A. Kasser, Prok. M. Karner (Vertriebsleiterin), Ing. Chr. Prüller (Betriebsleiter), H. Baier (Gesellschafter)

Die letzte Tonermanufaktur Österreichs befindet sich in der rund 2.200 Einwohner Marktgemeinde Persenbeug-Gottsdorf.

Original-Tonermodule für Laserdrucker- und Faxgeräte werden hier in Handarbeit wiederaufbereitet. Jede Kartusche wird mit hochwertigsten Komponenten bestückt, wieder befüllt und nach bestandenem Qualitätscheck wieder verkauft.

„Unsere Kunden (Klein- und Mittelbetriebe, Händler sowie auch Privathaushalte) profitieren von der hervorragenden Qualität zum kleinen Preis“, bringt es Prok. Michaela Karner (Vertriebsleiterin) auf den Punkt.

Unter anderem zählen die Umwelt- und Abfallverbände (ASZ‘s) in der Region zu den wichtigsten Partnern in der Leergutbeschaffung.

Herr LAbg. Bgm. Anton Kasser, Präsident des NÖ Umweltverbandes, konnte sich im Rahmen einer Betriebsbesichtigung am 12.Juli mit der Firmenleitung über die Vorteile dieser Zusammenarbeit und über die Vertiefung dieser Partnerschaft austauschen.

„Die Region, in der wir leben und arbeiten soll gesund bleiben. Kooperationen wie diese stärken den Standort und ermöglichen Wachstum“, zeigt sich Ing. Christoph Prüller (Betriebsleiter) überzeugt.

Das Eurotoner-Team arbeitet stetig an der Erweiterung des Produktportfolios um für die Kunden ein attraktiver Partner zu bleiben.

Die Firmenphilosophie ist klar: „Österreichische Qualität – nachhaltig hergestellt!“

Foto zVg: Eurotoner Print GmbH