NÖGKK-Betriebsrat rief zu Betriebsversammlung auf

Um die Belegschaft über die Auswirkungen der jüngsten Gesetzesbeschlüsse und Zentralisierungspläne der Gebietskrankenkassen zu informieren, rief der Betriebsrat der NÖ Gebietskrankenkasse am Donnerstag zu einer Betriebsversammlung auf.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gebietskrankenkasse aus ganz Niederösterreich versammelten sich am Vormittag auf dem Gewerkschaftsplatz nahe der NÖGKK-Hauptstelle in St. Pölten unter freiem Himmel.

Die Betriebsversammlung wurde entsprechend den rechtlichen Bestimmungen abgehalten. Der Betrieb in den Service-Centern und Ambulatorien war deshalb an diesem Tag nur eingeschränkt möglich, die Einrichtungen blieben ganztägig oder stundenweise geschlossen. Die Unterbrechung des Regelbetriebs führte zu keinen Beschwerden oder kritischen Situationen. Passanten zeigten Verständnis.