Regionalveranstaltung von Frau in der Wirtschaft

Katharina Sackl-Lang (WKNÖ), Silvia Kienast (WKNÖ), Daniela Ernst (WKNÖ), Katharina Hameseder (Bezirksvertreterin FIW Melk), Christine Hackl (Vortragende), Ingrid Pruckner (Bezirksvertreterin FIW Scheibs) und Erika Pruckner (WKNÖ Bezirksstellenobfrau Scheibbs)

In Kooperation der WKNÖ Bezirksstellen Melk und Scheibbs fand kürzlich die alljährliche Regionalveranstaltung von Frau in der Wirtschaft im Babenbergerhof in Ybbs statt.

Christine Hackl, unter anderem Systemikerin und Lebens- und Sozialberaterin, referierte zum Thema: „Kraftvoll führen – unternehmen statt unterlassen“. Zahlreiche Unternehmerinnen und Vertreterinnen von Frau in der Wirtschaft lauschten den interessanten Fragestellungen: Wie oft wären Entscheidungen zu treffen – und wir treffen sie nicht? Wie oft wären klare Worte dran – und wir sagen sie nicht? Wie oft wären Handlungen notwendig – und wir vollziehen sie nicht? Sabine Fallmann-Hauser, Sexualberaterin und Teilnehmerin an der Fernsehshow „2 Minuten, zwei Millionen“ teilte ihre Erfahrungen diesbezüglich mit und untermauerte die Aussagen der Vortragenden. Katharina Hameseder, Bezirksvertreterin aus Melk, zeigte sich begeistert: „Christine Hackl hat uns unsere Stärken und Möglichkeiten aufgezeigt und uns Mut zugesprochen, aktiver aufzutreten und Entscheidungen zu treffen. Ich glaube, dass viele von uns heute gestärkt und selbstbewusster nach Hause gehen.“

Foto: WKNÖ Bst Melk