Sanierungsarbeiten an der Brücke über den Saffenbach laufen auf Hochtouren

Machten sich ein Bild vom Baufortschritt bei den Instandsetzungsarbeiten an der Brücke über den Saffenbach: Martin Buder (Straßenmeisterei Scheibbs), Martin Auer (NÖ Straßendienst Abteilung Brückenbau), Dipl.-Ing. Gert Kratzer (Straßenbauabteilung Amstetten), Christine Dürnwald (Bürgermeisterin der Stadt Scheibbs), Landtagsabgeordneter Anton Erber, Dipl.-Ing. Dr. Anton Schweighofer (NÖ Straßendienst Abteilung Brückenbau), Johann Fink (NÖ Straßendienst Abteilung Brückenbau), Daniel Stojinovic (Firma Traunfellner), Rudolf Osanger (Straßenmeisterei Scheibbs)

Ausgangssituation
Nördlich von Scheibbs, unmittelbar nach der Abzweigung von der Erlauftalstraße Richtung Gresten überquert die Landesstraße B 22 (Grestner Straße) mit einem 2-stegigen Plattenbalken den Saffenbach und einen Wirtschaftsweg. Das Brückenobjekt aus den Jahre 1971 weist diverse altersbedingte Schäden am gesamten Objekt, z.B. an Randbalken, Geländer, Abdichtungen, Entwässerungseinrichtungen, Fahrbahnübergänge sowie am Fahrzeugrückhaltesystem auf. Um weitere Schäden zu vermeiden und alle Sicherheitseinrichtungen auf den heutigen Stand zu heben hat sich der NÖ Straßendienst (Abteilung Brückenbau) entschlossen, das rund 45 m lange Brückenobjekt zu sanieren.

Instandsetzung der Brücke
Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten ausgeführt, wobei sämtliche oben an-geführte Bauteile der Generalinstandsetzung unterzogen werden. Die Bauarbeiten sollen in einem Zeitraum von rund 3 Monaten von der Firma Anton Traunfellner aus Scheibbs durchgeführt werden. Die Gesamtbaukosten von rund € 370.000,- werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.

Verkehrsbehinderungen
Die Sanierungsarbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs ausgeführt

Foto: NÖ Landesregierung