Sieger des Schulwettbewerbes „Flash NÖ Media 2018“ ausgezeichnet

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister zeichnete die Volksschule Bad Traunstein mit einem Sonderpreis für den Presseartikel „Schule einst und heute“ aus

Im Cinema Paradiso in St. Pölten fand gestern die Preisverleihung zum NÖ SchülerInnen-Medienwettbewerb „Flash NÖ Media 2018 – Fakten, Werbung und Fiktion“ im Beisein von Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister statt. Das NÖ Medienzentrum veranstaltete auch im heurigen Schuljahr wieder einen Medienwettbewerb für alle Schülerinnen und Schüler an niederösterreichischen Pflichtschulen. Über 300 Medienbeiträge wurden im Rahmen der Aktion von ca. 1.000 Schülerinnen und Schülern in Niederösterreich erstellt. Die besten Schulbeiträge aus den verschiedensten Kategorien wurden dabei gestern vor den Vorhang geholt.

„Unser Alltag ist heutzutage vom vielfältigen Medienangebot durchdrungen. Dabei stellt sich für uns die Frage, was das mit uns macht und wie wir damit umgehen? Unser Wettbewerb hat eine tolle Möglichkeit geboten, den Fokus auf genau diese Fragen zu legen und den Wirkungen von Text, Bild und Ton auf den Grund zu gehen. Unsere Schülerinnen und Schüler konnten dabei als Reporter/innen großartige Geschichten aus ihrem Schulalltag erzählen und umfassende Einblicke in unsere mediale Wirklichkeit bekommen. Ich danke allen, die zur Umsetzung dieses Projekts beigetragen haben, gratuliere allen Schülerinnen und Schülern zu den tollen Arbeiten und möchte mich auch bei den PädagogInnen für die Begleitung der zahlreichen Projekte recht herzlich bedanken“, so Teschl-Hofmeister.

Das NÖ Medienzentrum hatte diesen Medienwettbewerb für alle Schülerinnen und Schüler in Niederösterreichs Pflichtschulen ausgeschrieben und unterstützt. Die jungen Menschen waren aufgerufen, kurze Medienbeiträge aus den Bereichen Fakten, Werbung und Fiktion als Presseartikel, Audio-Clip oder Film-Beitrag zu erstellen.

Foto: NLK Burchhart