‚Ski meets Business‘ vernetzte NachwuchssportlerInnen mit Sponsoren in St. Pölten

Benjamin Karl, Thomas Diethart, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Sarah Lewis (Generalsekretärin FIS), Michaela Dorfmeister

Benjamin Karl, Thomas Diethart, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Sarah Lewis (Generalsekretärin FIS), Michaela Dorfmeister

Der NÖ Skipool ist ein Verein, der die Förderung der niederösterreichischen Skitalente sowie die Pflege des Skisports bezweckt. Ziel ist es, jungen SportlerInnen bessere Trainingsmöglichkeiten und Wettkampfbedingungen zu ermöglichen und zu einer geeigneten schulischen und beruflichen Ausbildung des sportlichen Nachwuchses beizutragen. Im Rahmen einer Veranstaltung unter dem Titel „Ski meets Business“, die gestern im NÖ Landesmuseum stattfand, kam es zu einem informativen Treffen und Austausch zwischen den Organisatoren, Sponsoren und Förderern sowie NachwuchssportlerInnen.

Für das Land Niederösterreich war Landesrätin Mag. Barbara Schwarz vertreten, die hervorhob: „In jedem sportlichen Bereich – und in unseren Breiten besonders im Skisport – ist es besonders wichtig, früh auf die Nachwuchstalente zu schauen und diese zu fördern. Wir wissen, dass sich gewisse Begabungen und Fähigkeiten bereits früh in der Kindheit herauskristallisieren und gefördert werden sollten. Sie sind Vorbilder für unsere Jugend aber auch für den Breitensport“. Sie bedankte sich bei Initiatoren wie dem NÖ Skipool für die Möglichkeiten, die sie den jungen SportlerInnen geben und bezeugte ihre Hochachtung vor den jungen SpitzensportlerInnen.

Aufs Podium wurden Vorbilder wie Benjamin Karl, Thomas Diethart, Jakob Dusek und Michaela Dorfmeister gebeten, die von ihren Anfängen und ihrem Werdegang erzählten. Sarah Lewis, Generalsekretärin der FIS, machte in ihrem Vortrag darauf aufmerksam, wie wichtig zwar eigene Talente sind, diese aber auch entsprechend gefördert werden müssen, damit sie sich voll entfalten können.

Foto: Alex Felten