Trendy durch den Fasching

Originelle Kostüme gehören zum Faschingsspaß einfach dazu

Egal ob beim närrischen Grillen am Markt, beim Wagramer Faschingsumzug, bei der Maskerade im Rathaus oder beim Kinderfaschingsball im VAZ – originelle Faschingskostüme sind überall gern gesehen. Alle Freunde des „Bad Taste“ dürfen am Faschingsdienstag auch gerne ab 21 Uhr ins Warehouse kommen. Diese Faschingskostüme liegen heuer besonders im Trend:

Fee trifft Einhorn: Bunte Kostüme, auch Ganzkörperanzüge in jeder Variation, erfreuen sich heuer besonderer Beliebtheit. Besonders praktisch an solchen Ganzkörperkostümen ist, dass sie auch vor der Kälte schützen, da sie meistens sehr flauschig sind. Aber auch sogenannte „Carry-me-Kostüme“ sind heuer voll im Trend. Dabei sieht es so aus als würde die kostümierte Person von etwas getragen werden, z.B. von einem Affen, einem Pferd oder aber auch vom US-Präsidenten Donald Trump. Helden und Anti-Helden aus Filmen sind auch sehr beliebt, so wird beispielsweise Darth Vader aus Star Wars sein Laserschwert, bei diversen Faschingsumzügen und Partys, schwingen. Bunte Farben und kurze Röcke: Die 1970er und 1980er Jahre erleben in dieser Saison ihr Comeback. Besonders beliebt sind kurze Röcke aus Tüll bei den Damen. Schulterpolster, schrille Farben und bei Männern der Vokuhila dürfen ebenfalls nicht fehlen. Paare können sich ein gemeinsames Motto suchen. Zu den klassischen Duos gehören Arzt und Krankenschwester.

Die Gefahr, auf einen Doppelgänger im gleichen Kostüm zu treffen, ist an Fasching stets groß. Wer damit ein Problem hat, greift besser nicht zur Verkleidung von der Stange, sondern kreiert sich lieber ein echtes Unikat in Eigenregie. Will man spontan auf eine Faschingsparty und hat kein Kostüm zuhause, kann man den eigenen Schrank durchforsten. Bestimmt findet man dort allerhand Fehlkäufe, die man zu einem unverwechselbaren Look kombinieren kann. Der Bad-Taste-Look ist zu Fasching ein Dauerbrenner.

Faschingsprogramm in St. Pölten:

Zum närrischen Grillen laden die Marktbeschicker am Samstag, 10. Februar, vormittags — mit vielen Schmankerln und lustigen Ideen.

Mehr Adabei-mehr Narretei! Unter diesem Motto steht der heurige Wagramer Faschingsumzug am Faschingssamstag, 10. Februar.

Beim Familien- und Kinderball der Sportunion St. Pölten im VAZ, am 11. Februar gibt es als Highlight für Groß und Klein eine riesige Spiele- und Erlebniswelt.

Mit der “Maskerade” im bunt geschmückten Rathaus und dem Faschingspfad in zahlreichen Lokalen der Innenstadt verabschiedet sich der Fasching 2018 am Faschingsdienstag, 13. Februar.

Im Warehouse wartet am Faschingsdienstag die “Insanity Fasching Spezial” Party auf alle die sich gerne im Bad Taste Look ganz dem Fasching widmen.

Foto: Marketing St. Pölten GmbH