Wiener Neustadt: Neue Gedenktafel zur Stadtgründung

Christian Hoffmann (Obmann des Wiener Neustädter Denkmalschutzvereins), Mag. Eveline Klein und Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger vor der neu gestalteten Gedenktafel

In einem Gemeinschaftsprojekt der Stadt Wiener Neustadt, dem Denkmalschutzverein Wiener Neustadt, dem Rotary-Club und dem Jägerballkomitee wurde die Gedenktafel zum Gründungspunkt der Stadt erneuert.

Die neue Tafel wurde am “Grätzelhaus” angebracht und erinnert zum Einen an die Stadtgründung 1192.

Als Herzog Leopold von Österreich von Kaiser Heinrich VI. mit der Steiermark belehnt wurde, dokumentierte man dies bei der Stadtgründung durch die Richtung zum Sonnenaufgang an jenem Tag.

Zum Anderen erinnert die Gedenktafel an die Hinrichtungsstelle des “Blutgerichts 1522”.

Hier ließ Erzherzog Ferdinand sieben der elf angeklagten, rebellischen Ratsherren der Wiener Landesregierung enthaupten, die sich selbst zu Regenten erklärt und 1519 die Landesverwaltung übernommen hatten.

Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller