Wiesenflitzer-Downhill als neue Attraktion auf der Wunderwiese

Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl eröffnen den Wiesenflitzer in Puchberg

Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl eröffnen den Wiesenflitzer in Puchberg

PUCHBERG. – Ab sofort ist die Wunderwiese in Puchberg am Schneeberg um eine Attraktion reicher: der Wiesenflitzer wurde in Betrieb genommen. „Diese Reifenrutsche ist eine echte Wucht und wie ich mich auch selbst überzeugen konnte besonders bei Kindern extrem beliebt. Diese Investition in die Steigerung der Attraktivität für die Region Puchberg ist ein Erlebnis für Jung und Alt. Dadurch runden wir das Angebot der Wunderwiese ab und freuen uns auf einen erfolgreichen Sommer“, freut sich Verkehrslandesrat Karl Wilfing nach einer Abfahrt auf der Rutschbahn.

Bei strahlendem Wetter wurde der neue Wiesenflitzer in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um eine Mattenrutschbahn, auf der Kinder und Erwachsene gleichermaßen in einem speziellen Reifen den Berg hinuntergleiten können. „Zusätzlich zur bereits in Betrieb genommenen Wunderwiese, die das Schifahren auch im Sommer ermöglicht, haben wir damit auch ein Fun-Angebot für unsere Gäste geschaffen“, so NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.
Die Wunderwiese erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 5000m2 und bildet somit die bisher größte Kunststoffmatten-Anlage in Österreich. Zusammen mit dem neuen 132 Meter langen Zauberteppich® , der Reifenrutsche „Wiesenflitzer“ und Puchi’s Kinderland wird der Tag in Puchberg zum Erlebnis für die ganze Familie. „Durch diese Investition können wir die Region ganzjährig stärken und die Wertschöpfung in Losenheim erhöhen, unter der Devise: erhalten und weiterentwickeln“, so Wilfing abschließend.

Information
Weitere Informationen zur Wunderwiese gibt es im Internet unter www.wunderwiese.at und im NÖVOG Infocenter (täglich von 7:30-20:00 Uhr) unter 02742 / 360 990-99.

Foto: NÖVOG/Herbst