Mit noch effizienteren Motoren und neuen Ausstattungsinhalten gehen Alfa Romeo Giulia und Alfa Romeo Stelvio ins Modelljahr 2021. Die sportliche Limousine und der SUV der italienischen Marke bieten sowohl Kunden, die Sportlichkeit suchen, als auch jenen, die Komfort und Eleganz bevorzugen, die passende Modellversion.

Die Motoren beider Modelle erfüllen jetzt die besonders strenge Emissionsnorm Euro 6D Final. Neu ist der Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti, der auf perfekte Weise sportlichen Stil und exklusive Details miteinander kombiniert. Darüber hinaus sind für den Alfa Romeo Stelvio und Stelvio Quadrifoglio nun auch Leichtmetallfelgen im 21-Zoll-Format verfügbar. Beim Außen-Design ist der Stelvio Veloce Ti erkennbar an einen neu gestalteten Unterfahrschutz mit Diffusor-Optik, in Wagenfarbe lackierten Exterieurdetails wie die Stoßfänger hinten, die Seitenschweller und Radkästen, sowie die abgedunkelten hinteren Fensterscheiben. Dunkle Töne finden sich darüber hinaus an den Fensterrahmen sowie den Logos Stelvio, Q4 und Veloce Ti. Motorenseitig stehen für den neuen Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti ein 2,0-Liter-Turbobenziner mit 208 kW (280 PS) und ein 2,2-Liter-Turbodiesel zur Wahl, der 154 kW (210 PS) leistet. Beide Vierzylinder sind mit Achtgang-Automatikgetriebe und Allradantrieb Q4 kombiniert.

Fotos: Alfa