Am schönsten ist Weihnachten: Miteinand!

467
Caritasdirektor Hannes Ziselsberger(2.v.l.) und Philipp Bodzenta (Coca-Cola) ÑMiteinand!ì mit Christkind und Weihnachtsmann

Weihnachten ist das Fest der Familie und des Zusammenhalts. „Miteinand!“, das Motto zum diesjährigen 90-jährigen Jubiläum von Coca-Cola in Österreich, wird auch im Weihnachtsprogramm gelebt: Gemeinsam mit ganz Österreich und der Caritas möchte Coca-Cola 5.000 Weihnachtsessen schenken. Fleißig backen werden hierfür TV-Starkoch Alex Kumptner mit dem Coca-Cola Weihnachtsmann. Ein „Miteinand!“ der besonderen Art wird es auch mit dem Christkind und dem Weihnachtsmann geben.

„#BeSanta und spende ein Weihnachtsessen für den guten Zweck“ heißt es bei Coca-Cola in der Zeit der Vorfreude. „Wir haben unser Jubiläumsjahr 90 Jahre Coca-Cola in Österreich unter das Motto „Miteinand!“ gestellt“, so Lisa-Maria Moosbrugger, Senior Brand Manager Sparkling bei Coca-Cola Österreich, „die Weihnachtszeit steht für positiven Zusammenhalt und dafür, Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen. Gleichzeitig wissen wir, dass zu Weihnachten Einsamkeit als besonders belastend empfunden wird. Hier möchten wir zusammen mit der Caritas helfen.“

5.000 Essen in der Weihnachtszeit
„Menschen wenden sich aus unterschiedlichen Gründen an die Caritas“, so Michael Landau Präsident der Caritas Österreich, „vor allem in der Vorweihnachtszeit werden Probleme verstärkt spürbar – sei es, weil Menschen das Geld für ein schönes gemeinsames Weihnachtsessen mit der Familie fehlt oder weil sie am Heiligen Abend alleine sind.“ 5.000 Weihnachtsessen kommen über die Caritas und Coca-Cola in den Wochen um das große Fest zu Menschen und Familien. „Es wird Weihnachtsessen in verschiedenen Einrichtungen der Caritas in allen Bundesländern rund um den 24. Dezember geben – durch die Spende von Coca-Cola ist es uns aber auch möglich, in der Zeit vor und nach den Feiertagen Mahlzeiten oder Lebensmittel auszugeben und so Menschen direkt zu helfen“, bedanken sich Michael Landau und sein Team.

TV-Koch Alex Kumptner und der Coca-Cola Weihnachtsmann
Für diese Weihnachtsessen in den verschiedenen Caritas-Einrichtungen greifen auch der Coca-Cola Weihnachtsmann gemeinsam mit TV-Starkoch Alex Kumptner zu Ausstechformen und Nudelholz und sorgen für ausreichend Vanillekipferl, Linzer Augen und Lebkuchen. „Abgesehen davon, dass man nicht alle Tage mit dem Weihnachtsmann bäckt, ist es immer eine schöne Aufgabe, etwas für den guten Zweck zu tun“, so Alex Kumptner. Gemeinsam mit dem Weihnachtsmann und dem Christkind werden diese Weihnachtskekse auch an die jeweiligen Caritas Landesdirektoren übergeben. „Die Weihnachtsessen selbst bleiben privat“, stellt Lisa-Maria Moosbrugger klar.

Aktivitäten in der Caritas St. Pölten
In der Diözese St. Pölten werden die Caritas Lerncafés in Herzogenburg, das Lerncafé „Rückenwind“ in Amstetten sowie in der Lernpunkt Wilhelmsburg mit den Weihnachtsessen unterstützt. Alle diese Einrichtungen unterstützen Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien beim Lernen um ihnen bessere Zukunftschancen zu ermöglichen.

#BeSanta: Spenden ist ganz einfach
Coca-Cola Konsumentinnen und Konsumenten können ganz einfach ihren Beitrag leisten: Den Code unter den Verschlusskappen der 1 Liter und 1,5 Liter Coca-Cola Flaschen auf coke.at/miteinand eingeben und somit spenden. „Jeder kann so symbolisch einen Beitrag zu einem der 5.000 Weihnachtsessen leisten“, so Philipp Bodzenta, Unternehmenssprecher von Coca-Cola Österreich, „die Caritas und Coca-Cola verbindet eine enge Zusammenarbeit. So unterstützt The Coca-Cola Foundation Caritas Lerncafes in Österreich, in denen Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund auf ihrem Bildungsweg gefördert werden. Insgesamt flossen hier bisher rund 1Millionen Euro seitens Coca-Cola an dieses Vorzeigeprojekt. Der Lernerfolg ist enorm, mehr als 95% der Schülerinnen und Schüler schaffen durch diese Unterstützung das Schuljahr.“ Darüber hinaus halfen in den vergangenen  Jahren rund 80.000 Euro von Coca-Cola mit, über die Caritas-Aktion „Ein Funken Wärme“ für warme Wohnungen in der kalten Jahreszeit zu sorgen. „Wir freuen uns, dass mit der Weihnachtsaktion nun ein weiteres Kapitel der Zusammenarbeit mit der Caritas aufgeschlagen wird“, so Bodzenta.

Mitmachen auch über Coca-Cola App möglich
Nicht nur über Codes an den Verschlusskappen können Coca-Cola Konsumenten für die 5.000 Weihnachtsessen ihren Beitrag leisten. Auch über die Coca-Cola App ist es möglich, zu spenden. „Im Rahmen des Coca-Cola Adventkalenders auf der Coca-Cola App, bei dem attraktive Preise wie VIP-Tickets zu tollen Events, eine Apple Watch Nike, Beauty Packages oder ein Coke Winter-Paket mit Haube, Schal & Co. verspielt werden, können die Userinnen und User entscheiden, ob sie ihre Coins für sich und ihre Chance auf einen Gewinn oder eben für einen Teil eines Weihnachtsessens einsetzen wollen“, erklärt Verena Mather, Digital Commerce Manager bei Coca-Cola Österreich. Das Besondere am Coca-Cola Adventkalender – die Gewinner erfahren direkt nach der Eingabe von ihrem Glück. Oder erhalten eben sofort ein Dankeschön für ihre Spende.

#BeSanta im TV, Online und am POS
Die Kooperation mit der Caritas ist nicht nur auf den Coca-Cola Etiketten Thema, sondern auch Inhalt eines Begleitspots, der dem klassischen Coca-Cola TV-Weihnachtsspot folgt. Darüber hinaus spielt #BeSanta in allen Online-Werbemitteln die zentrale Rolle. „Wir begleiten das Weihnachtsprogramm auch mit Stories auf unserer Content-Plattform Coca-Cola Journey unter www.coca-cola-oesterreich.at und werden dort auch deutlich machen, wie die Caritas über unsere #BeSanta-Aktion hinaus unterstützt werden kann“, so Philipp Bodzenta. Neben Online-Werbemitteln und OOH-Sujets plant Coca-Cola eine besondere Form des „Miteinand!“. „Wir bringen das Christkind und den Weihnachtsmann zusammen“, so Lisa-Maria Moosbrugger, „mehr will ich dazu aber noch nicht verraten. Nur so viel – wir werden damit überraschen.“

Mitarbeiter sammeln bei der Weihnachtsfeier
Die Mitarbeiter von Coca-Cola HBC Österreich, dem Abfüller der Coca-Cola Produkte in Österreich, haben auch die traditionelle Sammelaktion im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier ganz in das Zeichen der Caritas gestellt. Dabei wird eine Spendensumme von rund 3.000 Euro zu erwarten sein.

Foto: Christian Husar