AMSTETTENS WASSER MACHT SCHULE

1505
Die Pädagogen deer NMS Mauer, Franz Resch und Klassenvorstand Denise Malleier begrüßen den Wassermeister der STADTwerke Amstetten, Wolfgang Hackl, der den jungen Erwachsenen das Thema „Unser Wasser“ näherbringt

Fünf Klassen der Neuen Mittelschule (NMS) Mauer beschäftigen sich in ihrem Projektjahr mit dem großen Thema „Wasser“ – und lernen von jenen, die tagtäglich damit arbeiten: Nämlich von den STADTwerken Amstetten und Wassermeister Wolfgang Hackl höchstpersönlich.

Die NMS Mauer ist eine herausragende Schule: Seit Mai 2019 darf sich nämlich als „ÖKOLOG“-Schulbetrieb bezeichnen. Das bedeutet, dass im Schulunterricht das Thema Umwelt besonders in das Unterrichtsgeschehen einbezogen wird.

Und im Schuljahr 2019/2020 beschäftigt sich die umweltfreundliche Schule in fünf Klassen verschiedener Jahrgänge mit dem Thema Wasser – von dem es glücklicherweise in Amstetten durch Ybbs, Url & Co mehr als genug gibt.

„Aber das ist keine Selbstverständlichkeit“, wie der Wassermeister der STADTwerke Amstetten Wolfgang Hackl Bescheid gibt. In einem unterhaltsamen und informativen Vortrag vor den Schülerinnen und Schülern der Klasse 4A unter Klassenvorstand Denise Malleier mahnt der Wassermeister, dass fließendes Wasser bei uns zwar eine Selbstverständlichkeit darstellt, dies aber in vielen Regionen der Welt zum Luxus zählt. Außerdem gehört das Wasser zu einem der vielen schützenwerten Güter Österreichs und bestimmt das Land und die Landschaft in besonderer Weise.

Mit den Schülerinnen und Schülern wurde anschließend der enorme Umfang des Wassernetzes der STADTwerke Amstetten durchbesprochen: Die verschiedenen Wasserwerke, Pumpstationen, Wasserbehälter und sogar Notstromaggregate, sodass die STADTwerke im Falle eines langen immer noch eine Notwasserversorgung für die Bevölkerung aufrechterhalten zu können.

„Das große Interesse der Schüler war verblüffend“, streut der Wassermeister Wolfang Hackl Worte des Lobs für die Jugendlichen und die Schule: „Unsere kommende Generation über die Bedeutung des Wassers aufzuklären ist wichtig. Wasser ist Leben in Reinform und der Erhalt der Versorgungssicherheit ist eine der großen Aufgaben der STADTwerke Amstetten. Es ist unbestritten ein großartiger Akzent von Seiten der NMS Mauer, wenn sie sich mit ihren Schülern auf einen so fundamentalen Grundbaustein allen Lebens konzentriert und ihre Schützlinge das Thema Wasser selbst in Form einer Vielzahl von Projekten und Versuchen erfahren lässt!“

Mit diesem Besuch von Wassermeister Wolfgang Hackl endet aber das Projektjahr für die NMS Mauer nicht, denn die fünf Klassen werden bis in den Mai 2020 eine Vielzahl von interessanten Einblicken in die Welt des Wassers erhalten und spannende Projekte umsetzen. Im Zuge einer großen Präsentation mit Rahmenprogramm werden die Ergebnisse der Projekte am 15. Mai 2020 in der NMS Mauer der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Foto: Stadtwerke Amstetten