Antonín Dvořák und sein Faible für die Natur

104

Am 30. April 2019 eröffnete das Antonín Dvořák Museum in Prag seine neue Aus-stellung, die Besuchern verrät, inwiefern der weltbekannte Komponist von der Natur beeinflusst worden ist und welchen Stellenwert Spaziergänge, der Garten und die Taubenzucht für ihn hatten.

Die Natur stellte für den weltbekannten Komponisten eine starke Inspirationsquelle dar. Davon zeugen auch sein Liederzyklus „Zypressen“ für das Violoncello und das Klavier (oder Orchester), die Konzert-ouvertüre „In der Natur“ oder sein Klavierzyklus „Aus dem Böhmerwald“.

Die neue Ausstellung gewährt Musikliebhabern Einblicke in seinen persönlichen Nachlass, so ist z. B. sein Spazierstock, sein Ausgehhut, seine Trinkflasche für Reisen oder sein persönliches Buchexemplar über die Liedkunst von Vögeln zu sehen. Aus dem Privatbesitz des Urenkels Petr Dvořák sind zudem für diese Ausstellung folgende Exponate entliehen worden: der Strohhut und eine Mütze des Komponisten, die er vorwiegend während der Sommermonate auf seinem Sommersitz in Vysoká getragen hat. Hier war es auch, wo sich Antonín Dvořák der Gärtnerei gewidmete, wo er Bäume pflanzte und Tauben züchtete und von wo er seine beliebten Morgen-Spaziergänge in die umliegende Natur antrat, um den Liedern der Vögel zu lauschen.

Antonín Dvořák reiste aber auch sehr gerne mit seinen Freunden, so besuchte er u. a. mit seinem Freund Leoš Janáček im Jahre 1883 eine Reihe an böhmischen Orten, wie z.B. den sagenumwobenden Berg Říp und die Städte Strakonice, Orlík, Husinec und Prachatice in Südböhmen.

Die Ausstellung „Antonín Dvořák – Inspiration durch die Natur“ ist seit 30. April 2019 im Antonín Dvořák Museum in Prag zu sehen.

Weitere Informationen zur neuen Ausstellung sowie zum Museum selbst finden Sie unter www.nm.cz.

Allgemeine Informationen rund um das Reiseland Tschechien gibt es bei CzechTourism unter www.czechtourism.com.

Kostenloses Informationsmaterial, Broschüren und Stadtpläne sind jederzeit beim Wiener Büro von CzechTourism telefonisch unter 01/89 202 99 oder per Mail: wien@czechtourism.com bestellbar.

Haben Sie Lust, Prag kennen zu lernen und das Antonín Dvořák Museum selbst mitzuerleben? Mit den ÖBB erreichen Sie umweltschonend zahlreiche beliebte Destinationen in der Tschechischen Republik. Frühbucher können sich bis zu sechs Monate im Voraus günstige Sparschiene-Tickets sichern. (Schon ab € 7* reist man ab Wien in der
2. Klasse nach Brünn und ab € 14* von Wien nach Prag.) Alle Infos unter oebb.at/sparschiene.

*Ab-Preis pro Person und Richtung, 2. Klasse, kontingentiertes und zuggebundenes Angebot, max. 6 Monate (180 Tage) bis 3 Tage vor Fahrtantritt buchbar. Stornierung und Erstattung ausgeschlossen. Keine Ermäßigungen. Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB-Personenverkehr AG.

Foto: Antonín Dvorak Muzeum

- In eigener Sache -