SONDER-AUTOTEST 2020 Hertz-Hendrick Motorsports Camaro SS

Live aus den USA von Stefan Schmutz

Wir versuchen immer, die absoluten automobilen Neuigkeiten für unsere LeserInnen zu testen. Davon sind wir auch im Urlaub nicht gefeit. In Florida fanden wir ein absolutes Leckerli für alle Muscle-Car-Fans. Der Nascar-Rennstall Hendrick Motorsports veredelte für die Autovermietung Hertz 200 Stück Camaro SS zu einer 480 PS starken Höllenmaschine. Zu mieten für jedermann.

Ich konnte es nicht glauben, als ich dieses unglaubliche Angebot bei amerikanischen Kollegen der Autopresse während meines Floridaurlaubs gelesen hatte. So einen muss ich unbedingt haben und machte die Probe aufs Example. Tatsächlich – ein Anruf bei Hertz genügte und der 2020 Hertz-Hendrick Motorsports Camaro SS war für die nächsten Tage reserviert. Am kommenden Vormittag machte ich mich auf dem Weg zum Flughafen Fort Myers, den dort konnte ich einen von den 200 Stück aufstöbern. Am normalen Hertz-Mietwagenschalter wurde ich abgewiesen. Ich sollte mich doch an den Gold-Members-Counter wenden. Trotz mehrmaliger Verneinung von mir, dass ich kein Gold-Members-Clubmitglied bin, verwies man mich abermals dort hin. Das fängt ja schon gut an, dachte ich mir, am Ende wird die Reise zu Hertz für die „Katz“ sein. Ich suchte mir also den besagten Schalter. Eine Mitarbeiterin fragte mich nach meinen Namen und verwies auf eine große Anzeigentafel hinter ihr. Tatsächlich, mein Name war schön sortiert unter den Namen der Gold-Members-Mitglieder.

Und der Wagen? Sie zeigte hinter meinen Rücken und grinste. Der schwarze Camaro mit gelben Doppel-Strips stand direkt hinter mir auf dem Ultimate Series Parkplatz No. 500 – der Ausstellungsplatz Nr. 1 des gesamten Mietwagengeländes. Noch schnell die Formalitäten erledigt und schon ging es zum Wagen. Eine kurze Runde um das Ausstellungsstück, danach öffnete die freundliche Hertz-Mitarbeiterin mit nur einem erfahrenen Handgriff die Motorhaube. Sie zeigte mir einige Tuning-Anbauteile von Hendrick Motorsports mit den bestimmten Worten „Here, here, here and here.“ Obwohl ich denke, dass weder sie noch ich eine Ahnung davon hatten, welche speziellen Teile sie meinte. Sie versicherte mir aber, dass bei der Rückgabe diese Teile kontrolliert würden. Es war mir aber egal, nur ins Auto und davon, dachte ich mir.

Nach dem Einsteigen, oder eher nach dem ehrfürchtigen Reinklettern in den betont sportlichen Recarositz, die nächste Überraschung: der Hendrick Motorsports Camaro war nagelneu. Auf dem Tacho standen 20 Meilen. Ein Blick in die Papiere bestätigte es: er war genau vor eine Woche zugelassen worden – ich war der erste Mieter des Camaros. Eine handsignierte Plakette von Hendrik Motorsports versicherte mir nochmals die Exklusivität der Sonderserie – ich saß in Nr. 170 von 200 Stück. Nun war es aber endlich soweit und ich drückte den Startknopf … absoluter V8 Sound in Vollendung … nochmals verstärkt durch die Akustik der Flughafen-Parkgarage … Gänsehaut für die Ohren! Nun raus vom Flughafengelände, bevor die Hertz-MitarbeiterInnen meine ersten Freudentränen in den Augen entdecken. Nach kilometerlanger Fahrt mit Schrittgeschwindigkeit in den „unendlichen Weiten“ des Flughafens endlich auf die Autobahn, also eigentlich auf den Highway, und das erste Mal ein „bisserl“ das Gaspedal durchgetreten. Whooow. Es drückt mich in den Sitz, der V8 Sound der 6,2 Liter-Maschine fliegt mir um die Ohren, das ist Muscle-Car vom Feinsten.

In nur zwei Tagen sind meine Urlaubsfreunde und ich über 300 Meilen mit dem Camaro gedonnert, wir haben in also richtig gut eingefahren. Von Fort Myers hoch bis Sarasota, runter nach Bonita Springs und wieder retour nach Cape Coral. Und es machte zwei Tage lang Spaß. Bin ich voreingenommen? Natürlich, wir waren ja im Urlaub, natürlich „rutschten“ uns in den Fahrpausen auch einige Shopping Malls rein. C’est la vie – so ist das Leben, aber Spaß ist nicht nur im Urlaub erlaubt sondern auch im Alltag.

Seine Alltagstauglichkeit hat der Camaro ebenfalls unter Beweis gestellt. Auch Cruisen ist seine Stärke. Ausgestattet ist der Camaro der Baureihe 2020 mit allen, was Chevrolet für dieses Modell zu bieten hat: 8-Gang-Automatikgetriebe, Navigation, Apple Play, Head-up-Display, Bose-Sound-System, Sitzlüftung, Lenkradheizung, 4 Fahrmodi (Tour, Sport, Track, Snow-Ice), Teil-Virtual-Cockpitdisplay, digitaler Rückspiegel.

Aber auch außen haben die Leute von Hendrick-Motorsports richtig Hand angelegt. Der Wagen steht satt auf 20 Zoll Spezialfelgen, vorne 265er und hinten 305er Niederquerschnittreifen. Vorne zwei tiefgezogene überlappende Frontspoiler, angesetzte Seitenschweller, hinten Diffuser und Heckspoiler. Die beiden gelben Strips von der Motorhaube über das Dach bis ans Heck machen mit den zahlreichen Aufklebern von Hendrick-Motorsports und deren legendären Startnummer 24 das Pacecar-Outfit perfekt. Noch nie zuvor wurde ich alleine von der Fahrzeugoptik her von so vielen Menschen angesprochen: „What a nice car!“ – und das ausgerechnet in den USA mit einem amerikanischen Wagen.

Hier geht es zum Soundcheck;):

Das Sondermodell des Camaro SS ist nur an ausgewählten Hertz-Stationen in Amerika erhältlich und zwar in Atlanta, Charlotte, Dallas, Houston, Nashville, Fort Lauderdale, Fort Myers, Miami, Orlando, Tampa, Las Vegas, Phoenix, Los Angeles und San Diego.

Stefan Schmutz befindet sich derzeit in Cape Coral, Florida, USA und berichtet live mit einem Zeitunterschied von 6 Stunden über den 2020 Hertz-Hendrick Motorsport Camarao

Upgrade gefällig? Wem das alles zu wenig ist, kann nochmal auf einen 750 PS (!) Camaro upgraden! In einer exklusiven Kleinserie von insgesamt 24 Stück bietet Hertz an den Stationen Charlotte, Las Vegas, Miami, Orlando und Phoenix diese Wundertüte an. Rechtzeitige Reservierung vorausgesetzt. Der „Überdrüber-Camaro“ wurde ebenfalls von Hendrick Motorsports aufgebaut, die Basis ist in diesem Fall der Chevrolet Camaro ZL1. Die Nascar-Rennsport-Schmiede holt mit Hilfe eines großen Callaway-Kompressors diese unglaubliche Leistung aus dem 6.2 Liter V8 Triebwerkes heraus.

Gute Nachrichten auch für alle Shelby-Fans: Das Mietwagenunternehmen Sixt-Rent a Car bietet derzeit an ausgewählten Stationen den Shelby Mustang GT-S mit 600 PS als Mietwagen an.

Technische Daten
2020 Hertz-Hendrick Motorsports Camaro SS 6.2 V8 – 8-Gang-Autom.
Hubraum 6.162 ccm
Leistung 353 kW/480 PS
Beschl. 0-100 km/h* 3,9 Sek.
Höchstgeschwindigkeit* 300 km/h
Verbrauch komb.* 12,5 l/100 km
CO2-Emission (gesamt komb.)* 260 g/km
Nicht käuflich zu erwerben, *keine Herstellerangaben, hochgerechnet

Fotos: slz/Stefan Schmutz