Auf zum Höfefest

1155
Höfefest-Organisatorin Patrizia Liberti (5. von links) mit Helfern, Sponsoren und Höfebesitzern, ohne die St. Pöltens schönstes Kulturfest nicht möglich wäre. Das Fest wird unterstützt vom Land NÖ, dem Bundeskanzleramt, dem Kulturamt und dem Tourismus St.Pölten, der Sparkasse NÖ Mitte West AG, Porsche St. Pölten, EVN, Kabelplus, der Arbeiterkammer NÖ, der Wiener Städtischen Versicherung, Klenk & Meder, Fischer Entsorgung, Alpenland, Optik Bacik, Wimberger Haus, Europlasma, Schirak Automobile, der Bühne im Hof, der Plattform STP 2020, Cinema Paradiso, Musik aktuell, dem Fahrradkurier, Popcorn vom Nikolaus und den Freunden der Kultur.

Was machen 80 KünstlerInnen, 24 Konzerte, bezaubernde Innenhöfe und andere tolle Spielorte? – Richtig! Das Höfefest am 28. September in St. Pölten.

Von Felix Kramer über Jon Sass bis hin zu Stefan Sterzinger, Sain Mus, ANNika, Matthias Jakisic, Wolfram Berger und Peter Rosmanith und viele viele andere: es wird ein dicht gefüllter Tag mit einem tollen und abwechslungsreichen Programm. Dazu gibt’s Walking Acts mit dem Drehorgelspieler Paul Daniel, mitreißende Trommelrhythmen auf den Plätzen der Stadt, Österreich-Premieren, Musiker aus Italien und Tschechien, unterschiedliche Spielorte sowie als Neuheiten ein Überraschungskonzert am Vorabend und ein klassisches Cembalo-Konzert. Von Jazz über Blues bis hin zu österreichischen Jung- und Vollblutmusikern, einem groovigen Kinder-Mitmach-Konzert, Literatur, Improtheater mit den Jumpers Reloaded … eines ist gewiss: das Höfefest bietet auch dieses Jahr wieder Kulturvergnügen für alle. Der Eintritt ist frei!

Überraschungskonzert
Den Höfefest-Auftakt macht dieses Jahr ein „Vor dem Höfefest-Konzert“ als Überraschung. Soviel ist gesagt: Am 27. September um 21 Uhr wird es im Cinema Paradiso ein Konzert mit einer österreichischen Band geben. Der Eintritt ist frei, die Anmeldung dafür erfolgt über vordemhoefest@hoefest.at und wird über die sozialen Medien ankündigt. Das Prinzip lautet „first come, first served“, 260 Eintrittskarten werden vergeben. Die vollständigen Programminfos gibt es unter www.hoefefest.at!

Foto: Marketing St. Pölten