bellaflora lässt die Rose von Stambul erblühen

0
232
Bellaflora
Intendant Michael Garschall, bellaflora Geschäftsführung Mag. Alois Wichtl, Prok. Gerhard Gschwendner, Patricia Schweiger-Bodner, Mag. Franz Koll sowie bellaflora Beirat Dr. Jörg Jakobljevich mit den Künstlern des Stückes

Am 17. Oktober lud bellaflora zum fulminanten Operetten-Abend im Rahmen der Herbsttage Blindenmarkt. Dieses Jahr stand die Rose von Stambul von Leo Fall am Programm, welche bei 500 bellaflora-Kunden für Begeisterung sorgte.

Bereits letztes Jahr löste die Einladung zur Operette La Luna tosenden Applaus aus. Dieses Mal entführte bellaflora 500 Kunden ihres Kundenclubs in einer bezaubernden Sondervorstellung in die Welt der Rose von Stambul. Als Tochter eines erfolgreichen Geschäftsmannes soll sie den ihr unbekannten Ministersohn heiraten. Doch sie hat sich bereits in die Schriften eines Dichters und damit auch in den Autor verliebt. Was die Rose von Stambul nicht ahnt, Ministersohn und Dichter sind dieselbe Person. Doch auf ihrem Weg zum Happy End muss das Liebespaar Skandale und dramatische Szenen bewältigen. Mit dieser unterhaltsamen Geschichte von Leo Fall genossen die Kunden eine lustige und spannende Vorstellung, inklusive dem Ohrwurm „O Rose von Stambul, nur du allein, sollst meine Scherezade sein“.

Foto: Roland Schuller

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here