Bereits 60 neugeschaffene NÖ Kindergartengruppen im Jahr 2018

0
110
Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Bürgermeister Josef Reiter und Kindergartenleitung Maria Löffler bei der Eröffnung der neuen Kindergartengruppe im NÖ Landeskindergarten Stopfenreuth (Marktgemeinde Engelhartstetten)

Die Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben ist für viele Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern ein zentrales Thema geworden.

Immer mehr Gemeinden erkennen, dass ein gutes Kinderbetreuungsangebot ein wesentliches Kriterium für den Zuzug von Jungfamilien ist. Viele investieren in zusätzliche Kindergartengruppen und Kinderbetreuungseinrichtungen um die Nachfrage decken zu können. „Unser Ziel ist es, dort Angebote zu schaffen, wo es entsprechenden Bedarf gibt. Jede Familie soll unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit haben eine entsprechende Kinderbetreuung in Anspruch nehmen zu können. Seit Beginn des Jahres 2018 wurden rund 60 neue Kindergartengruppen errichtet. Das bedeutet 1.200 moderne Kindergartenplätze für unsere Kinder in Niederösterreich“, erklärt Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Durch die neue 15a-Vereinbarung für Elementarpädagogik kann das Land Niederösterreich den Gemeinden nun auch ausreichend Sicherheit für die Planung und Finanzierung weiterer Ausbauvorhaben im Kinderbetreuungsbereich gewährleisten. „Das Schaffen von entsprechenden Angeboten kann eine große Herausforderung für eine Gemeinde sein. Die Projekte müssen unbedingt nachhaltig und gut geplant sein. Wir unterstützen gerne bei der Planung, als auch bei der Umsetzung“, so Teschl-Hofmeister.

Zusätzlich zu den Mitteln aus der aktuellen 15a-Vereinbarung mit dem Bund unterstützt das Land Niederösterreich die Gemeinden bei Bauvorhaben im Kinderbetreuungsbereich über den NÖ Schul- und Kindergartenfond. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, genau dort neue Kinderbetreuungsgruppen im ganzen Land entstehen zu lassen, wo sie von unseren Familien in Niederösterreich auch gebraucht werden“, so Teschl-Hofmeister abschließend.

Foto: NLK Pfeiffer

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here