Bewegungs-Champions gesucht

484
von li. nach re.: Hausmann Rudolf (Verantwortlicher der Sporthalle), Mag. Gerhard Angerer (Bildungsdirektion Niederösterreich). Projektleitung IMSB Mag.a Barbara Oesen-Blaim, Bakk., Barbara Fischer-Perko, M.A (Stv. Abteilungsleiterin NÖGKK Gesundheitsförderung & Prävention), Mag. Kathrin Steiner, Vzbgm. Ing. Franz Gunacker, NÖGKK Service-Center Leiter St.Pölten Martin Trattner, Vorne Kinder der VS Daniel Gran 2 – Klasse 2a.

Sport macht Spaß – besonders, wenn man ihn gemeinsam mit anderen betreibt. Bestes Beispiel dafür sind die „Bewegungs-Champion-Events“ der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK), die heuer wieder Schulklassen in ganz Niederösterreich begeistern.

Am 13.Mai 2019 machte das innovative Sportprogramm Station in St.Pölten. Bei einem spielerischen, sportlichen Leistungsvergleich testeten die Schülerinnen und Schüler ihre Sprint-, Sprung- und

Laufqualitäten, maßen sich im Medizinballweitwurf und bei Reaktionstest

s. An verschiedenen Mitmach-Stationen gab es vom Fachpersonal des IMSB Tipps und Tricks zu Bewegung. Die Bestplatzierten jeder Altersgruppe treten im großen Finale am 17. Juni in St. Pölten an, wo die landesweiten Bewegungs-Champions gekürt werden.

NÖGKK-Service-Center-Leiter St.Pölten Martin Trattner. „Unsere Events beweisen: Kinder wollen spielen, Abenteuer erleben, Spaß haben. Mit Projekten wie dem Bewegungs-Champion kann man spielerisch Lust auf nachhaltige Bewegung machen. Studien zeigen, dass aktive Kinder eine signifikant niedrigere Beschwerdelast und eine höhere Lebenszufriedenheit haben als inaktive.“

Foto: NÖGKK