Heute, am 05. November 2018, fand die offizielle Eröffnungsfeier für das sanierte und erweiterte BG/BRG St. Pölten in der Josefstraße 84 statt.

Wolfgang Gleissner, Geschäftsführer der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) überreichte den Schlüssel zum neuen Schulhaus an Bildungsminister Heinz Faßmann, Bildungsdirektor Johann Heuras und Schuldirektorin Silvia Klimek. Zu den weiteren Ehrengästen zählten Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch (in Vertretung der Landeshauptfrau) und Bürgermeister Matthias Stadler.

„Zeitgemäßer Unterricht erfordert unter anderem auch moderne Infrastruktur. Es freut mich sehr, dass mit der Erweiterung und Sanierung der BG/BRG St. Pölten ein großes Bauprojekt in der Stadt St. Pölten erfolgreich umgesetzt werden konnte. Dadurch wurde die Lernumgebung für die Schülerinnen und Schüler auf modernsten Stand gebracht“, so Bildungsminister Heinz Faßmann anlässlich der heutigen Eröffnungsfeier.

„Die BIG als Bauherr und Liegenschaftseigentümer investierte rund 25 Millionen Euro in die Sanierung und Erweiterung des BG/BRG St. Pölten. Das Schulhaus ist nun hell und offen gestaltet und bietet mehr Raum für Stammklassen sowie eine großzügige Aula mit Lern- und Aufenthaltsbereichen. Die neu errichtete Doppelturnhalle und die vielfältigen Ballspiel- und Leichtathletikanlagen im Freien werten das Sportangebot am Standort nachhaltig auf“, sagt Wolfgang Gleissner, Geschäftsführer der BIG.

Die Bauarbeiten dauerten von Juli 2016 bis März 2018. Der Schulbetrieb übersiedelte in den Osterferien 2018 von den Ersatzcontainern auf dem Schulareal zurück in die neuen Gebäude. Danach wurde das Ausweichquartier abgebaut und die Außenanlagen errichtet. Die Gesamtfertigstellung erfolgte wie geplant im August 2018, pünktlich vor Beginn des Schuljahres 2018/19.

Mehr Raum für Bewegung und Erholung

Im Zuge der Bauarbeiten wurde das Schulhaus um rund 2.000 Quadratmeter erweitert. Der Zubau besteht aus drei Geschoßen und bietet Raum für 18 Stammklassen und Pausenflächen. Zudem wurde eine neue, rund 2.000 Quadratmeter große Doppelturnhalle errichtet und der Bestandsturnsaal saniert. Die drei Hallen sind umfangreich ausgestattet und bereits seit September 2017 in Betrieb. Seit Beginn des Schuljahres 2018/19 stehen auch die neuen Außenanlagen mit Rasenplatz, Hartplatzflächen, Rund- und Sprintlaufbahnen, Beachvolleyballplatz sowie einer Hoch- und Weitsprunganlage zur Verfügung. Darüber hinaus wurde der Innenhof als Pausen- und Bewegungsraum mit Sitzstufen und Pergola ausgeführt.

Funktionale und technische Aufrüstung im Bestand

Die rund 8.300 Quadratmeter großen Bestandstrakte wurden generalsaniert. Nach den Plänen der Architekten „Plov ZT“ wurden Wände versetzt und Räume neu angeordnet. So übersiedelte beispielsweise die Verwaltung und machte Platz für eine neue, großzügige Aula mit Lern- und Aufenthaltszonen sowie einer Aufwärmküche. Der gesamte Eingangsbereich ist nun offen und hell gestaltet. Über einen neuen Vorplatz gelangen Eltern und Lehrer direkt ins Erdgeschoß. Die Schüler betreten das Haus über eine Rampe und die Zentralgarderobe im Untergeschoß. Um das BG/BRG St. Pölten auch technisch aufzuwerten, wurde eine neue Heizung mit Anschluss an das Fernwärmenetz eingebaut. Darüber hinaus wurde der gesamte Schulkomplex barrierefrei erschlossen, zusätzliche Fluchtwege und Stiegenhäuser zur Verbesserung des Brandschutzes errichtet und die gesamte Beleuchtung auf LED umgestellt.

Fotos: Hannes Buchinger

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here