Blau-gelber Genuss am „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt

0
188
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf freuen sich auf den Adventmarkt im Palais Niederösterreich.

Am 30. November und 1. Dezember lädt die Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ zum stimmungsvollen Adventmarkt ins einzigartige Ambiente des Palais Niederösterreich (Herrengasse 13, 1010 Wien). Bei freiem Eintritt können sich die Gäste von den über 60 „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetrieben verwöhnen lassen. Neben kulinarischen Köstlichkeiten aus allen vier Vierteln begeistern schönstes Kunsthandwerk, besinnliche Chöre und Bläser, eine Backstube für Kinder sowie erstmalig eine Kekserlberatung.

Bereits zum zwölften Mal öffnet der „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt heuer am ersten Adventwochenende seine Pforten. „Seit zwölf Jahren steht der „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt für heimische Lebensmittel und Brauchtum aus allen Regionen unseres Landes. Hier stehen Qualität, gelebte Tradition und der bewusste Genuss ehrlicher Produkte im Mittelpunkt – das ist Niederösterreich mitten in Wien“, freut sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner auf zahlreiche Besucher.

Programmhöhepunkte

Der „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt im Palais Niederösterreich, Herrengasse 13, 1010 Wien hat am Freitag, 30. November und Samstag, 1. Dezember jeweils von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Ein Programmhöhepunkt ist die Feierstunde am Freitag, 30. November um 16 Uhr mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Stellvertreter Stephan Pernkopf, Probst Maximilian Fürnsinn vom Stift Herzogenburg und Schauspielerin Hilde Dalik, die gemeinsam die große Tanne im Innenhof erleuchten und zum Strahlen bringen.

Premiere: Keksrezept-Beratung

Heuer erstmals kann man sich Rat holen, wenn ein Kekserl partout nicht gelingen mag. Oft sind gerade liebgewonnene Familienrezepte nicht detailreich notiert. Bei der Keksberatung wird das Rezept kontrolliert und Hilfestellung geboten. Natürlich werden auch Tipps und Tricks rund ums Backen verraten sowie Rezepte ausgetauscht. Im Erdgeschoß links findet sich die Kekserlberatung, damit die Lieblingsbäckerei heuer gelingt.

Führungen durch das Alte Landhaus

Für interessierte Besucher werden täglich Führungen durch die historischen Prunkräume des Alten Landhauses kostenlos angeboten. Die Anmeldung ist direkt am „So schmeckt Niederösterreich“-Infostand im Eingangsbereich des Palais während der Veranstaltungstage möglich.

Kulinarik und Kunst im vorweihnachtlichen Rampenlicht

Im Innenhof des Palais sorgen die Aussteller für das leibliche Wohl. Verkosten, bestaunen und mit nach Hause nehmen, kann man die blau-gelben Spezialitäten in den Prunkräumlichkeiten. Die jüngsten Gäste können in der Backstube der Seminarbäuerinnen Kürbis- und Mohnkipferl wuzeln und Lebkuchen ausstechen. Auch LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf ist beeindruckt vom Angebot der niederösterreichischen Betriebe: „Das Erfolgsgeheimnis beruht auf der sorgfältigen Auswahl typisch niederösterreichischer Spezialitäten und Handwerkskunst, bei der die Kriterien Vielfalt und Regionalität besonders wichtig sind. Diese Authentizität schätzen die Gäste an unserem Adventmarkt“.

Die Leiterin der Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“, Mag. (FH) Christina Mutenthaler fasst das reiche Angebot zusammen: „Zahlreiche ‚So schmeckt Niederösterreich‘-Partnerbetriebe verwöhnen die Besucher mit vorweihnachtlichen Gaumenfreuden für jeden Geschmack: Fischlocken, Erdäpfelgröstl, Mohnnudeln oder Glühmost und -wein werden geboten. In den Prunkräumlichkeiten des Palais NÖ gibt es die Möglichkeit vielfältige niederösterreichische Spezialitäten für Daheim wie auch liebevoll gestaltetes Kunsthandwerk, duftende Räucherprodukte oder auch Bücher zu erwerben. Hier finden sich bestimmt passende Weinnachtsgeschenke für die Liebsten.

Nähere Informationen zur Veranstaltung und zu regionalen, saisonalen Lebensmitteln erhalten Interessierte bei der eNu-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ auf www.soschmecktnoe.at oder unter der Telefonnummer 02742 219 19. Details zum Programm sowie eine Übersicht der 40 schönsten Adventmärkte Niederösterreichs sind auf http://www.soschmecktnoe.at/adventmarkt2018 zu finden.

Bildnachweis: NLK/Reinberger

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here