Charity-Entenrennen

165

AMSTETTEN. Der Service Club Round Table 48 Amstetten organisiert am 25. August einen Tag voller Spaß für die Jung und Alt. Das Entenrennen im Mühlbach ist dabei das Highlight des Tages. Der komplette Reinerlös der Veranstaltung kommt notleidenden Familien in der Region zugute.

Christian Haberhauer, aktueller Präsident des Round Table Amstetten, erklärt das Prinzip dahinter: „Es werden bis zu 4000 Renn-Enten aus einer riesigen Bagger-Schaufel bei der Wirtschaftskammer Amstetten in den Mühlbach gekippt. Dann beginnt das Rennen und die Enten bahnen sich den Weg durch den Bach. Jede Ente hat eine aufgedruckte Startnummer. Die Startnummern können im Vorfeld durch den Kauf von Entenlosen um 5 Euro das Stück bei unseren Mitgliedern und weiteren Vorverkaufsstellen, die man auf unserer Website findet, erworben werden. Im Ziel werden die Enten der Reihe nach gewertet. Die schnellste Ente wird als Siegerente mit dem Hauptpreis, einem Gutschein vom Reisebüro Ruefa im Wert von 2000 Euro, gekürt. 50 weitere Preise werden nach der Reihenfolge des Eintreffens der Enten vergeben, damit sich der Entenkauf für die Eltern und Kids zusätzlich zum Spendengedanken noch so richtig lohnt.“

Die Preise können im Anschluss an das Rennen direkt vor Ort mitgenommen werden. Sollte ein Gewinner beim Entenrennen nicht anwesend sein, dann kann einfach auf der Website www.roundtable48.at nachgeschaut und bei einem Gewinn der Preis in Amstetten abgeholt werden.

Reinerlös für notleidende Familien in der Region
Haberhauer: „Mit dem Reinerlös werden notleidende Familien unterstützt. Dieses Mal kommt ein Spendenbetrag einer Familie in der Region zugute, wo die Mutter einer beeinträchtigten Tochter zum zweiten Mal selbst schwer erkrankt ist und die Situation für die ganze Familie sehr prekär ist.“

Tolles Rahmenprogramm für Jung & Alt
Neben dem Entenrennen gibt es viele Angebote für die ganze Familie. Kinder können sich in einer Hüpfburg oder Luftrutsche austoben, zusätzlich wird
Kinderschminken, ein Clown, Zielspritzen mit der Feuerwehr und vieles mehr angeboten. In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten und dem Club41 Amstetten wird mit Grillhendl, Mehlspeisen und Getränken auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Plastikenten werden wiederverwendet
Christian Haberhauer: „Wir möchten betonen, dass unserer Entenrennen keinerlei Schaden für die Umwelt oder den Bach bedeutet, denn die Enten sind schon seit vielen Jahren im Einsatz und werden zu 100% wieder im Ziel mit speziellen Fangvorrichtungen eingesammelt. Die Strecke wird von Freiwilligen mehrmals abgegangen und kontrolliert. In den letzten Jahren ist keine einzige Ente verloren gegangen und es wurden alle wieder aus dem Bach entfernt. Alles andere wäre auch nicht in unserem Sinne. Wir wollen keinen Plastik-Müll produzieren, sondern ein lustiges Entenrennen für Familien und Kinder, und das für den guten Zweck!“

Eckdaten:
Datum: Sonntag, 25. August 2019
Uhrzeit: 11 Uhr (Entenrennen startet um 14 Uhr)
Ort: Mühlbach (Wirtschaftskammer Amstetten)

Foto: Round Table 48 Amstetten

- Bezahlte Anzeige -