Mit dem ersten BMW 2er Gran Coupé erweitert BMW das in höheren Fahrzeugklassen überaus erfolgreiche Konzept eines viertürigen Coupés erstmals ins Premium-Kompaktsegment.

Die extravagante Alternative zu klassischen Limousinen setzt Akzente in den Bereichen Individualität, Ästhetik und Emotionalität und kombiniert diese mit innovativer Bedienung und Vernetzung, hoher Alltagstauglichkeit sowie mit einer BMW typischen Fahrdynamik. Das BMW 2er Gran Coupé wird weltweit vermarktet und bietet als extrovertiertes, viertüriges Coupé einen besonders reizvollen Zugang zum BMW Produktportfolio.

Seine Weltpremiere erlebt das in Leipzig gefertigte BMW 2er Gran Coupé im November 2019 auf der Los Angeles Auto Show. Das Fahrzeug verfügt über ideale Voraussetzungen, neue, designorientierte Zielgruppen aus dem urbanen Umfeld für die markentypische Freude am Fahren zu begeistern, und stellt vor allem in Märkten mit einer hohen Kunden-Affinität zu Stufenheck-Fahrzeugen eine attraktive Bereicherung dar. Die Markteinführung beginnt im März 2020.

Wie die viertürigen Coupés der BMW 6er, BMW 4er und BMW 8er Reihe zeigt das BMW 2er Gran Coupé eine hohe Design-Orientierung mit einer sportlich-markanten, emotionalen Linienführung, rahmenlosen Seitentüren und einem besonders ausdrucksstarken, extrovertierten Auftritt. Dazu kommt eine große Alltagstauglichkeit mit sehr guten Platzverhältnissen im Interieur und einem großen Kofferraum.

Passend zum sportlich-dynamischen Auftritt ist das BMW 2er Gran Coupé in der Fahrdynamik die neue Messlatte seiner Klasse. Die Basis dafür ist die moderne BMW Frontantriebsarchitektur, die sich das BMW 2er Gran Coupé zusammen mit zahlreichen Technologie-Entwicklungen mit dem neuen BMW 1er teilt. Mit moderner Fahrwerkstechnik und innovativen Systemen, z.B. aus dem Bereich der Regelungstechnik, setzt auch das viertürige Coupé Maßstäbe in Sachen Fahrdynamik und Agilität und ist die perfekte Wahl für eine junge, urbane Zielgruppe, die großen Wert legt auf Sportlichkeit, modernste Konnektivität und gleichermaßen auf gute Platzverhältnisse. Der BMW M235i xDrive ist serienmäßig mit dem BMW xDrive Allradantrieb ausgerüstet.

Dynamisch gestreckte Silhouette mit exklusiven Details.

Das BMW 2er Gran Coupé knüpft in der Premium-Kompaktklasse nahtlos an den eleganten Auftritt der größeren Modelle an. Das besondere Merkmal des BMW 2er Gran Coupé ist seine langgestreckte, dynamische Silhouette. Diese zitiert ebenso klassische Coupé-Gene wie die vier rahmenlosen Seitentüren. Zudem leistet sich das Gran Coupé exklusive Details wie konturierte Nierenstäbe mit einer markanten Vertiefung, die Mesh-Niere des Topmodells BMW M235i xDrive und vor allem das ganz neue Design der weit nach innen hineinragenden Heckleuchten. Sie formen ein schwarzes hochglänzendes Band, das sich bis zum mittig platzierten BMW Logo fortsetzt und dieses umschließt. Die so verbundenen Leuchten setzen ein horizontales Statement und betonen die Breite der Heckpartie. Das BMW 2er Gran Coupé ist bei einer Länge von 4.526 Millimetern und 1.800 Millimetern Breite nur 1.420 Millimeter hoch. Trotz seiner sportlich flachen Erscheinung bietet es innen dank eines Radstandes von 2.670 Millimetern viel Raum für Mitfahrer sowie einen 430 Liter großen, variabel erweiterbaren Kofferraum und erhöht dadurch deutlich die Nutzungsmöglichkeiten im täglichen Umgang mit dem Fahrzeug.

Flach, breit, sportlich und serienmäßig mit LED-Scheinwerfern.

Das BMW 2er Gran Coupé steht sportlich flach und breit auf der Straße. Der selbstbewusste Auftritt beginnt bereits bei der dynamischen Frontpartie mit klassischen BMW Ikonen in neuer Ausprägung. Die leicht angewinkelten Scheinwerfer mit dem markanten BMW Vieraugengesicht – serienmäßig in Voll-LED-Ausführung, auf Wunsch auch als adaptive Variante – betonen die charakteristische BMW Niere, die als großes, verbundenes Element ausgeführt und zudem seitlich weiter ausgestellt ist. Die Nierenstäbe sind exklusiv beim viertürigen Coupé der Premium-Kompaktklasse konturiert gestaltet, eine markante vertikale Vertiefung in den Stäben sorgt für eine dreidimensionale Wirkung, wenn die Nierenstäbe in Aluminium satiniert ausgeführt sind. Das sportliche Topmodell BMW M235i xDrive trägt als exklusives optisches Erkennungsmerkmal eine markante Mesh-Niere mit einem aufwendig dreidimensional gestalteten Gitternetz anstelle der klassischen Nierenstäbe. Das dreidimensionale Geflecht ist vom Motorsport inspiriert und verleiht der Front zusätzliche Tiefe und Wertigkeit. Dazu sind beim BMW M235i xDrive die äußeren Lufteinlässe am größten ausgebildet.

Fotos: BMW