Auf der diesjährigen Apple Worldwide Developers Conference wurde bekanntgegeben, dass BMW als erster Automobilhersteller seinen Kunden die Möglichkeit bietet, das iPhone als vollwertigen digitalen Autoschlüssel zu nutzen. BMW hat bereits als erstes Unternehmen der Branche den iPod umfassend in seine Fahrzeuge integriert, Apple CarPlay komplett kabellos angeboten und kündigt nun als erster Hersteller die Unterstützung für den BMW Digital Key an, der sicher in Apple Wallet auf dem iPhone abgelegt werden kann.

Mit dem neuen BMW Digital Key für das iPhone können Kunden ihren BMW durch einfaches Halten des iPhones an den Türgriff entriegeln und verriegeln und den Motor starten, indem sie das iPhone im Smartphone-Fach ablegen und den Startknopf drücken. Der Digital Key kann via BMW Smartphone App eingerichtet werden. Der Fahrzeugbesitzer kann die Zugriffsrechte zudem mit bis zu fünf Freunden teilen, einschließlich einer Möglichkeit zur Konfiguration für Fahranfänger, die unter anderem Höchstgeschwindigkeit und Motorleistung sowie die maximale Lautstärke des Radios begrenzen.

Foto: BMW

Weitere Funktionen des neuen Digital Key:
–  Speicherung im Secure Element des iPhones und Zugriff über Apple Wallet
–  Batterie-Notmodus, in dem der Digital Key auch bei ausgeschaltetem iPhone
noch bis zu fünf Stunden funktionsfähig ist
–  Die Möglichkeit, den Schlüssel per iMessage mit Freunden zu teilen
–  Apple Watch Kompatibilität

BMW führender Mitwirkender am Digital Key-Standard.

Die BMW Group hat sehr früh das Potential des Smartphones als digitalen Schlüssel erkannt. Durch die Standardisierung des digitalen Schlüssels werden Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Verfügbarkeit in Smartphones verbessert – genau wie in der Strategie der BMW Group für den Digital Key von Anfang an vorgesehen. Apple und die BMW Group haben eng mit dem  Car Connectivity Consortium® (CCC) zusammen gearbeitet, um die Einrichtung weltweiter Standards voranzutreiben. Die Digital Key Spezifikation 2.0 für NFC wurde im Mai 2020 veröffentlicht, während die nächste Generation des Digital Key mit Ultrabreitbandtechnologie (UWB) bereits entwickelt wird.

Breite Verfügbarkeit für BMW-Modelle und iPhones.

BMW freut sich, die Verfügbarkeit von Digital Key für iPhone in 45 Ländern für eine breite Palette von Modellen anzukündigen: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, X5, X6, X7, X5M, X6M und Z4, sofern nach dem 1. Juli 2020 hergestellt. Kompatible iPhone-Modelle sind das iPhone XR, das iPhone XS und neuere Modelle sowie die Apple Watch ab Serie 5. Weitere Informationen unter www.bmw.com/digitalkey

Außerdem angekündigt: Intelligente Routen für BMW Elektrofahrzeuge in Apple Maps.

Auf der WWDC haben BMW und Apple zudem eine neue Funktion für Apple CarPlay angekündigt, die bei der Routenberechnung automatisch Ladestationen und -zeitpunkte berücksichtigt und dadurch die Nutzung von BMW Elektrofahrzeugen für CarPlay Nutzer auf längeren Strecken noch einfacher macht. Das Fahrtziel kann vorab auf dem iPhone oder beim Einsteigen direkt in Apple CarPlay eingegeben werden: In beiden Fällen bezieht Apple Maps die elektrische Reichweite und die entlang der Strecke befindlichen Ladestationen mit ein und berechnet so die optimale Route. BMW wird diese höchst komfortable und nahtlos integrierte Funktion erstmals im vollelektrischen BMW i4 anbieten, der nächstes Jahr auf den Markt kommt.