Delegation aus Stadt Haag in Hamburg!

849
Gruppenfoto im Hotel

Am Wochenende des 18. und 19. Mai waren 18 Bibellehrer aus Stadt Haag in Hamburg unterwegs. Sie unterstützten, wie über 7000 weitere Zeugen Jehovas, ihre Kollegin vor Ort. Ziel dieser Kampagne war es, den Hamburgern einen kostenlosen Bibelkurs anzubieten, ein Kurzvideo auf den mitgebrachten Tablets vorzuspielen und das Kursmaterial vorzustellen.

Hamburg ist eine sehr grüne Stadt

Dazu Franz Michael Zagler, Gruppenaufseher in Hamburg: „Die jüngste Teilnehmerin, Magdalena 11 Jahre, bekam aufgrund ihrer ausgezeichneten schulischen Leistungen dafür vom Unterricht frei. Insgesamt besuchten wir 670 Haushalte. Ziel war es, die Wohnungsinhaber persönlich zu erreichen. Gelang das nicht, hinterlegten wir Infomaterial in die Postkästen, wo das erlaubt war. Wir erlebten sehr gesprächige Hamburger, die offen über ihre Herausforderungen sprachen. Viele freuten sich über einen Besuch aus Österreich – für die meisten DAS Urlaubsland. Ein evangelischer Pastor zum Beispiel war von unserer Motivation so angetan, dass er anhielt und ein Gruppenfoto machte.“ (Zu sehen auch Delegierte aus der Schweiz)

Magdalena 11 (3. Von links) wird aufgrund ihrer guten Leistungen von der Schule dafür freigestellt

Zagler weiter: „Die Teilnehmer nutzten nach dem Einsatz noch ein paar Tage in Hamburg, um gemeinsam das Musical König der Löwen zu sehen, eine Hafenrund zu genießen oder durch den legendären Hamburger Fischmarkt zu schlendern.“

„Dieser Einsatz, der von allen aus der eigenen Tasche finanziert wurde, brachte uns auch menschlich näher. Zu wissen, dass wir alle dasselbe Ziel verfolgen, vor ähnlichen Herausforderungen stehen und die Menschen – auch der Hamburger – eine Wende zum Guten erhofft, gibt uns Motivation, zu Hause auch in Zukunft unser Bestes zu geben.“

Fotos: JZ

Ein evangelischer Pastor macht das Foto
- Bezahlte Anzeige -