Weltpremiere für die komplett neue dritte Generation des Fiat 500. Mehr Platz, noch innovativere Technologie, ein neuer Stil – aber immer noch ein Cinquecento. Rein elektrische Reichweite von bis zu 320 Kilometern (WLTP kombiniert). DC-Schnellladesystem mit 85 kW und 3-phasige AC-Ladung mit 11 kW serienmäßig.

Erstes CityCar, das Autonomes Fahren auf Level 2 beherrscht. Erstes Fahrzeug von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) mit dem revolutionären Infotainment-system Uconnect 5. Hollywood-Star Leonardo DiCaprio unterstützt neuen Fiat 500 als Werbebotschafter in der „All-In“ Video Kampagne. Spektakuläre Showcars interpretieren neuen Fiat 500 mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit: 500 Giorgio Armani, B.500 „MAI TROPPO“ von Bvlgari und 500 Kartell. Fiat 500 vom italienischen Komitee für Luxusmarken Altagamma als „Italienische Ikone“ und „Ehrenmitglied“ ausgezeichnet. Sondermodell „la Prima“ zum Marktstart des neuen Fiat 500, Vorbestellungen ab sofort möglich. Pro Land auf 500 Exemplare begrenzt, inklusive Heimladestation Easy WallboxTM.

Der neue Fiat 500, das erste rein elektrisch angetriebene Fahrzeug von Fiat Chrysler Automobiles (FCA), feierte in Mailand Weltpremiere. Mit dem neuen Fiat 500 setzt die Marke unter dem Motto „Es ist höchste Zeit, eine bessere Zukunft zu schaffen“ Maßstäbe im Segment der emissionsfreien Fahrzeuge. Fiat nimmt die Herausforderung mit einem völlig neu entwickelten Fahrzeug an. Der Fiat 500 bleibt damit seiner eigenen Tradition treu, sich immer wieder geänderten Anforderungen in der Gesellschaft anzupassen und verkörpert auf diese Weise perfekt die Werte der Marke.

2020 beginnt eine neue Ära für den Fiat 500, der seine Popularität nutzt, Änderungen anzustoßen und Teil der Lösung zu werden. Individuelle Mobilität unterliegt immer strengeren Regeln, muss gleichzeitig immer höheren Anforderungen an Nachhaltigkeit, Konnektivität und Autonomes Fahren genügen. Die dritte Generation des Fiat 500 erfüllt diese Bedingungen, bietet darüber hinaus Design und Fahrspaß. Der neue Fiat 500 ist nicht nur eine Revolution. Er ist die Wiedergeburt eines ikonischen und schönen Fahrzeugkonzepts.

Der Elektroantrieb des neuen Fiat 500 hat eine Leistung von 87 kW (vergleichbar mit 118 PS). Damit ist eine Beschleunigung aus dem Stand auf 50 km/h in 3,1 Sekunden möglich, Tempo 100 wird nach 9,0 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 150 km/h begrenzt.

Sondermodell „la Prima“ zum Marktstart kann ab sofort vorbestellt werden

Zum Marktstart ist der neue Fiat 500 als limitiertes Cabriolet-Sondermodell „la Prima“ erhältlich, das exklusiven Stil, Technologie und Konnektivität bietet. Passend zur Nachhaltigkeitsstrategie des neuen Fiat 500 ist bereits die Farbpalette an der Natur angelehnt. Zur Wahl stehen drei Farben: das erdige Mineral Grau Metallic, an das Meer erinnerndes Ocean Grün mit Perleffekt sowie der Dreischichtlack Celestial Blau, der vom Himmel inspiriert ist. Das Sondermodell Fiat 500 La Prima bietet darüber hinaus Scheinwerfer in Voll-LED-Technologie, Sitzbezüge in hochwertiger Ledernachbildung mit eingestickten FIAT-Schriftzügen, glanzgedrehten 17-Zoll-Leichtmetallrädern sowie Chromeinsätzen an Fenstern und seitlichen Zierleisten.

Zu den exklusiven Details des auf 500 Stück begrenzten Fiat 500 „la Prima“ zählen neben der 85-kW-Schnelllade-Technologie das Softtop mit eingewebten FIAT-Monogrammen sowie eine Plakette mit der Produktionsnummer und dem Bestimmungsland des Fahrzeugs

Das Infotainmentsystem Uconnect 5 sorgt für moderne Konnektivität. Es verfügt über einen 7-Zoll-TFT-Instrumenteneinsatz und einen mittig positionierten Touchscreen mit 10,25 Zoll Bildschirmdiagonale. Navigationssystem und Telematic- Modul sind integriert. Das System empfängt darüber hinaus auch digitale Radiosender und ist kompatibel zu kabellosem Apple Car Play sowie Android Auto von Google.

Der Fiat 500 „la Prima“ kann ab sofort auf der Internetseite von Fiat (www.fiat.at) gegen eine erstattbare Reservierungsgebühr von 500 Euro vorbestellt werden. Dazu sind lediglich drei einfache Schritte notwendig: Farbe bestimmen, registrieren, Händler auswählen. Zusätzlicher Service: Anhand der bei der Registrierung angegebenen Postleitzahl identifiziert das System am Wohnort des zukünftigen Besitzers verfügbare Förderungen, mit denen Elektrofahrzeuge und private Ladeinfrastruktur bezuschusst werden.

Fotos: FCA / Fiat