Die Vorbereitungen für den Wintermarkt am Riesenradplatz laufen auf Hochtouren

238

WIEN. Zum mittlerweile zehnten Mal öffnet der Wintermarkt am Riesenradplatz bald seine Tore und lädt mit kulinarischen Schmankerln, Glühwein und bester Unterhaltung dazu ein, den Winter im Wiener Prater zu genießen. Von 16. November 2019 bis 6. Jänner 2020 wird hier die kalte Jahreszeit gefeiert. Die Vorbereitungen für den winterlichen Zauber sind bereits in vollem Gange.

Bald geht es los und dann heißt es: 52 Tage pure Unterhaltung, ganz nach dem Motto „Der Prater rockt!“. Die Markthütten und die Bühne werden aufgebaut, um ab 16. November Besucherinnen und Besucher aus Wien und der ganzen Welt begrüßen zu können. Die wohl schönste Kulisse der Hauptstadt wird mit unterschiedlichsten musikalischen Live-Acts und buntem Kinderprogramm zu einer magischen Winterwelt für die ganze Familie.

Seit zehn Jahren stellt der Wintermarkt am Riesenradplatz einen Winter-Fixpunkt dar und erfreut sich seither großer Beliebtheit. „Die Wienerinnen und Wiener verbringen gerne feine Winterabende hier im Prater, sei es, um die Vorfreude auf Weihnachten zu genießen, oder, um schon die ersten Neujahrsvorsätze zu besprechen“, freut sich Natascha Kornberger, Wintermarkt-Koordinatorin. „Unser zehnjähriges Jubiläum feiern wir mit einem außergewöhnlichen und umfassenden Programm: Wir können uns heuer auf 39 Live-Konzerte freuen und damit für einzigartige Winterstimmung im Prater sorgen.“

Neben der Live-Musik, hausgemachtem Glühwein, köstlichen Punschkreationen und Weihnachtswaffeln gibt es zahlreiche weitere Highlights, die die Besucherinnen und Besucher heuer am Wintermarkt erwarten. Für perfektes Unterhaltungsprogramm sorgen im Zirkuszelt unter anderem Dr. Bubbles mit seiner Seifenblasen-Show, der Original Wiener Praterkasperl, Magic Slam Austria und der WinterCircus bieten dem Publikum ein atemberaubendes Manegenspektakel.

Neben dem Chocolate Museum Vienna und Madame Tussauds™ Wien haben noch einige weitere Betriebe im Prater den ganzen Winter über geöffnet, darunter Autodrom, 5D Kino und Kettenkarussell. Den Dezember läuten dann die Perchten ein – am 1. Dezember ziehen 100 gruselige Gestalten durch den Prater. Der Silvesterabend sowie das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker am 1. Jänner lassen sich ebenfalls wunderbar im Prater genießen.

Der Wintermarkt am Riesenradplatz endet aber nicht mit Silvester oder gar Weihnachten, im Prater wird bis 6. Jänner 2020 weitergefeiert!

Foto: Julius Silver