Durchlass Hafenstraße-Lerchenfelderstraße wird fahrradtauglich und barrierefrei

1131
Paul Bergmaier, Dipl.-Päd.in Andrea Bergmaier (Vorsitzende SPÖ Mitterau-Weinzierl), GR Mag. Klaus Bergmaier, GRin Jasmina Brdaninovic, GR Kemal Yayla an der Stelle, wo in Kürze die westseitige Rampe für die neue Unterführung entstehen wird

KREMS/DONAU. Der bisher nur über Stiegen begehbare Durchlass unter der Hafen-Industriebahn nahe der sogenannten “Obstgenossenschaft” (jetzt Fa. Unfried) erfährt in Kürze einen Umbau, der die Verkehrssituation im Osten der Stadt enorm erleichtern wird.

Da auf beiden Seiten der Unterführung flache Rampen gebaut werden, können künftig RadfahrerInnen, FußgeherInnen, RollstuhlfahrerInnen und Personen mit Kinderwägen diese bequem und vor allem barrierefrei ausgestattet mit einer entsprechenden Beleuchtung benützen. Eine wesentlich bessere Verbindung des Stadtteils Weinzierl mit Lerchenfeld, Landersdorf und allen östlich gelegenen Gemeinden ist dadurch gegeben. Schneller und sicherer als auf den anderen Straßen.

Auf die baldige Fertigstellung der noch im Sommer 2020 in Angriff genommenen Bauarbeiten freuen sich die MandatarInnen und FunktionärInnen der SPÖ Mitterau-Weinzierl, die diese Lösung seit Langem gefordert haben. Ihr Dank gilt insbesondere Verkehrsstadtrat Alfred Scheichel, der mit der zuständigen Magistratsabteilung und unter Mitwirkung der Arbeitsgruppe “Alltagsradfahren” die Planungen vorangetrieben hat. Im Gemeinderat wurde die Umsetzung einstimmig beschlossen.

Foto: zVg