Ein Festival-Pass für die Menschlichkeit

1168

Kultur genießen und gleichzeitig Gutes tun, das kann man heuer gleich sieben Mal im Rahmen von Bock auf Kultur. Von Konzerten über Kabarett bis hin zu Kino ist für jeden was dabei. Passbesitzer*innen kriegen das Gesamtpaket inklusive aller sieben Events für schlanke 28 €.

Foto: David_Meran

17 Jahre Bock auf Kultur – weil immer noch Flüchtlinge auf der Straße stehen

„Wir treten auf, solange Flüchtlinge auf der Straße stehen!“, das sagen heuer namhafte Künstler*innen und Kulturschaffende, wie die Bands VIVIN und Hearts Hearts, Kabarettist*innen wie Katie La Folle oder Werner Brix uvm. Die Unterstützung ist groß: Das Theater Akzent erweist uns seit Beginn des Festivals seine Treue, ebenso wie die Wiener Clubs Loft und Fluc, und auch neue Locations wie das Venster 99 bieten unseren Artists den Raum, für unseren Verein aufzutreten.

Als Kuratorin tritt heuer erstmals Olivia Schabowski aufs Parkett. Engagiert, wie ihre Vorgängerin Verena Doublier (Wiener Blond), bietet sie den Gästen von Bock auf Kultur auch heuer einen schönen Querschnitt durch die österreichische Kulturszene.

Termine:

09.11. – Bock auf Prosa
Beginn: 19:30 Uhr in der Alten Schmiede

15.11. – SLAM B.OCK VIII
Beginn: 20:00 Uhr im Literaturhaus Wien

23.11 – Bock auf 90ies
Beginn: 21:00 Uhr im Loft

24.11. – Bock auf Kino
Beginn 19:30 Uhr im Mon Ami

25.11. – Bock auf Kabarett
Beginn 19:30 Uhr im Theater Akzent

28.11. – Bock auf Kultur presents VIVIN und Hearts Hearts
Beginn 19:30 Uhr im Fluc

30.11. – Bock auf Stadtbahnbögen
Beginn: 19:30 Uhr im Venster 99

Der Festivalpass ist ab jetzt unter fraubock.at/s.h.o.p. erhältlich.

Weitere Informationen zum Rahmenprogramm finden Sie auf: www.bockaufkultur.at