Einziehen und durchstarten in Pottenbrunn

817
Obmann Alpenland Norbert Steiner, 2. Präsident des NÖ Landtags Mag. Gerhard Karner, Pfarrer Dr. Sabinus Iweadighi, Vzbgm. Ing. Matthias Adl Josefine und Freya

ST. PÖLTEN. Ein sehr wohnliches Umfeld im Norden der Landeshauptstadt: Das bieten die 17 kompakten Zwei-Zimmer-Wohnungen im Stadtteil Pottenbrunn in St. Pölten. Das Wohnhaus in der Dr. Steger-Gasse 11 wurde bei der feierlichen Schlüsselübergabe im Beisein des Zweiten Präsidenten des NÖ Landtags Gerhard Karner, des St. Pöltner Vizebürgermeister Matthias Adl und des ALPENLAND Obmanns Norbert Steiner nun seiner Bestimmung übergeben.

Präsident Gerhard Karner gratulierte ALPENLAND zum erfolgreich realisierten Wohnbauprojekt und den Mieterinnen und Mietern zum neuen Zuhause: „Das Zuhause ist und bleibt der wichtigste Platz auf der Welt – als Rückzugsort, aber auch als Ausgangspunkt für ein selbstbestimmtes Leben. Die niederösterreichische Wohnbauförderung ist gemeinsam mit den gemeinnützigen Bauträgern Garant dafür, dass auch in Zeiten steigender Bau- und Grundstückspreise ausreichend leistbarer Wohnraum vorhanden bleibt und – so wie hier in Pottenbrunn – jungen Menschen der Start ins selbstständige Wohnen ermöglicht wird.“

 Vizebürgermeister Matthias Adl freute sich über das vielseitige Wohnungsangebot in St. Pölten: „St. Pölten hat sich in den letzten Jahren zur gefragten Wohnstadt entwickelt. Die Stadt hat von urbanem Lebensgefühl bis hin zu Ruheoasen im Grünen vieles zu bieten. Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit ALPENLAND bereits ganz unterschiedliche Wohnprojekte verwirklichen konnten, um hier ein breites, vielseitiges Angebot für die St. Pöltnerinnen und St. Pöltner, und alle, die es gern werden wollen, zu schaffen.“

Die 17 Start- bzw. Singlewohnungen mit je rund 62m2 in Pottenbrunn überzeugten mit funktionalen und ansprechenden Grundrissen und barrierefreiem Zugang dank Liftanlage. Balkon bzw. Terrasse mit Eigengarten erweitern die Wohnfläche ins Grüne, außerdem steht ein Kinderspielplatz sowie der ruhige Innenhof zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung. Naturliebhaber kommen beim Spaziergang zum wenige Gehminuten entfernten Wasserschloss Pottenbrunn oder den Ratzersdorfer/Viehofner Badeseen auf ihre Kosten. Pottenbrunn ist ein Stadtteil St. Pöltens und liegt in etwa 7km außerhalb des Zentrums, gut angeschlossen mit regelmäßigen Busverbindungen. Die Bushaltestelle liegt direkt vor der Haustür.

ALPENLAND-Obmann Norbert Steiner dankte allen beteiligten Unternehmen für die reibungslose Umsetzung der Anlage innerhalb der vorgegebenen Bauzeit. „Unsere jahrelange Erfahrung und die erprobte Zusammenarbeit mit verlässlichen Partnern ermöglichen uns, beste Bauqualität in gefragten Lagen zu leistbaren Preisen zu realisieren. Ich freue mich, dass wir hier in Pottenbrunn ein Vorzeigeprojekt modernen Wohnens umsetzen und heute bereits an die Bewohnerinnen und Bewohner übergeben konnten.“

Foto: Josef Herfert / Alpenland