Foto: BMW

Aus Vision wird Wirklichkeit, aus dem BMW Vision iNEXT der BMW iX. Ein Jahr vor der Markteinführung zum Ende des Jahres 2021 gewährt die BMW Group einen ersten Ausblick auf den künftigen BMW iX, der sich aktuell noch in der Serienentwicklung befindet. Der BMW iX ist das erste Modell, das auf einem neuen, modular skalierbaren Zukunftsbaukasten der BMW Group basiert, und die Themen Design, Nachhaltigkeit, Freude am Fahren, Vielseitigkeit und Luxus neu interpretiert.

Maximale Effizienz garantiert die fünfte Generation der BMW eDrive Technologie, die die beiden Elektromotoren, die Leistungselektronik, die Ladetechnologie und den Hochvoltspeicher umfasst. Der von der BMW Group entwickelte und in einem nachhaltigen Produktionsprozess ohne den Einsatz von kritischen Rohstoffen aus dem Bereich der sogenannten seltenen Erden gefertigte Antrieb wird nach letzten Berechnungen eine Höchstleistung von mehr als 370 kW/500 PS erzeugen und den BMW iX in weniger als 5,0 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen.

Die neue Ladetechnologie des BMW iX ermöglicht Gleichstrom-Schnellladen mit einer Leistung von bis zu 200 kW. Auf diese Weise kann die Batterie in weniger als 40 Minuten von 10 auf 80 Prozent ihrer Gesamtkapazität aufgeladen werden. Außerdem lässt sich innerhalb von zehn Minuten genügend Energie einspeisen, um die Reichweite um mehr als 120 Kilometer zu erhöhen. Die für das Aufladen des Hochvoltspeichers von null auf 100 Prozent an einer Wallbox mit einer Leistung von 11 kW benötigte Zeitspanne beläuft sich auf weniger als elf Stunden.

Elektromobilität „made in Austria“: E-Motor, Getriebe und Leistungselektronik sind beim BMW iX, wie im auch beim BMW iX3, in einem Gehäuse kompakt verbaut. Die mechanische Fertigung der innovativen Gehäuse für E-Antriebe erfolgt exklusiv im BMW Group Werk Steyr für den Weltmarkt.

Am 30. Oktober 2021 ist die Markteinführung geplant.