Europa-Wahl: Besuch beim größten Arbeitgeber Niederösterreichs

438

Beim größten Arbeitgeber des Landes – dem Flughafen Schwechat – überzeugte sich NÖ-Spitzenkandidat Lukas Mandl bei einem Betriebsbesuch von der Vielfältigkeit des Betriebs.
„Über 4.000 Arbeitsplätze sind hier an einem Ort, der von der Reisefreiheit in der Europäischen Union besonders geprägt ist. Gerade hier sehen wir, wie Europa immer näher zusammenwächst und wie positiv die Europäische Union in unserem Land wirkt. Aber auch die Zahlen zeigen, wie stark wir vom Beitritt zur Europäischen Union im Jahr 1995 profitiert haben. Denn seither hat sich die Wirtschaftsleistung in Niederösterreich verdoppelt und wir verzeichnen um ein Viertel mehr Beschäftigte im Land. Europa bringt Arbeitsplätze und Chancen für alle Generationen. Daher sollten wir die Wahl auch so ernst nehmen“, so NÖ-Spitzenkandidat Lukas Mandl und ergänzt:

Europa-Wahl ist ein offenes Rennen
Mandl: „Die Europa-Wahl am kommenden Sonntag, 26. Mai, wird ein knappes Rennen. Niemand weiß, wie die Wahl letztendlich ausgehen wird. Die Entscheidung, wer Niederösterreich künftig in Europa vertreten soll, liegt beim Wähler. Ich möchte die Arbeit für Land und Leute als Europa-Abgeordneter auch in der nächsten Periode fortsetzen und werbe daher um das Vertrauen durch Vorzugsstimmen. Damit Niederösterreich auch weiterhin gut aufgestellt ist.“

 

 

 

 

 

Foto: VPNÖ