Hyundai hat an seinem erfolgreichen, vollelektrischen Kompakt-SUV, dem Hyundai Kona Elektro, umfangreiche Aktualisierungen vorgenommen. Um den neuen Kona Elektro zu einem noch begehrenswerteren Produkt zu machen, drehen sich die Updates um Design, Technologie und Praktikabilität.

Seit dem Start im Jahr 2018 hat die Nachfrage nach dem Hyundai Kona Elektro, dank seiner Leistungsdaten, der damit einhergehenden Reichweite und des frischen Designs, alle Erwartungen in Europa übertroffen. In nur zwei Jahren wurden weltweit über 120.000 Einheiten verkauft, davon mehr als 53.000 in Europa.

Die Front mit dem neuen geschlossenen Kühlergrill verfügt über ein klares Design. Dies wird durch die neue LED-Tagfahrlichtarchitektur verstärkt und lässt ihn dadurch visuell sehr bullig erscheinen. Die gut erkennbare Ladeanschlussabdeckung ist eine Besonderheit des neuen Kona Elektro und gibt ein starkes Statement zur Elektromobilität ab. Die Scheinwerfereinheit wurde weiter nach außen gezogen und scheint eine Einheit mit den in Wagenfarbe lackierten Kotflügelverkleidungen zu bilden. Vertikale Lufteinlässe vor den Radkastenverkleidungen verbessern die Aerodynamik und reduzieren Turbulenzen erheblich. Darüber hinaus wird ein funktionaler Lufteinlass im unteren Stoßfänger durch horizontale Chrom-Akzente optisch aufgewertet. Die Stoßfängereinheit hinten behält die Chromakzente bei, um so das Gesamtbild des Kona EV aufzuwerten, während die neue und horizontal gestreckte Heckleuchteneinheit das Design der Front aufnimmt und so das Gesamtbild harmonisch abrundet. Der neue Kona Elektro ist 25 Millimeter länger als sein Vorgänger. Dies gewährleistet ein dynamischeres Erscheinungsbild. Er ist mit einer Reihe neuer Außenfarben erhältlich, einschließlich zweifarbiger Dachoptionen. Alle verfügbaren Außenfarben, mit Ausnahme von Phantom Black, sind mit einem optionalen schwarzen Kontrastdach erhältlich.

Aktualisiertes Interieur gepaart mit fortschrittlicher Technologie
Erstmalig ist der neue Kona Elektro mit 10.25-Zoll-Digitalarmaturen ausgestattet, während der optionale 10.25 Zoll Navigationsbildschirm aus der letzten Modellpflege übernommen wurde. Das Navigationsgerät verfügt über Multimedia- und Komfortfunktionen wie Bluelink, Hyundai LIVE Services sowie Apple CarPlay und Android Auto. In Verbindung mit dem 8 Zoll Audiosystem können Smartphones kabellos mit Apple CarPlay und Android Auto verbunden werden. Der neue Kona Elektro wurde zusätzlich mit einer Reihe von Sicherheits- und Fahrassistenzfunktionen ausgestattet, um noch mehr Sicherheit zu gewährleisten.

Der neue Kona Elektro wird im Frühjahr 2021 sein Debüt in Österreich feiern.