Groß-Enzersdorfer Traditionsbetrieb in neuem Glanz

167
Juniorchef Michael Alexowsky, Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec und Wolfgang Alexowsky

Seit 1987 gibt es die Papier- und Buchhandlung Alexowsky in Groß-Enzersdorf schon. Nun wird umgebaut und der Traditionsbetrieb fit für die nächsten Jahrzehnte gemacht.

Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec durfte auf Einladung von Familie Alexowsky vorab einen Blick in die fast fertigen „neuen“ Geschäftsräume werfen, die schon ab 15. Juli wieder, mit noch größerem Sortiment – vor allem im Buchbereich – geöffnet sind. Novum ist auch, dass ab jetzt mit Kaffee vom neu installierten Kaffeeautomat in den aktuellsten Bestsellern geschmökert werden kann. Und wer rechtzeitig bis 31. August seine Schulbedarfsliste abgibt, erhält seine „Schulbox“ zum Preis von -10 Prozent. Bürgermeisterin Obereigner-Sivec freut die Investition der Familie Alexowsky in ihren Standort ganz besonders: „Man sieht, dass trotz harter Konkurrenz aus dem Internet auch heutzutage Service und Qualität zählen. Ich wünsche der Familie Alexowsky für die Wiedereröffnung alles Gute!“

Foto: Gemeinde

- Bezahlte Anzeige -