„JobSafari“ – Projekt für Volksschulen erstmals bei der „SCHULE & BERUF“ in Wieselburg

0
308

Von 4. bis 6. Oktober 2018 findet am Messegelände Wieselburg die „SCHULE & BERUF“ – Fachmesse für Aus- und Weiterbildung statt. Bei der 6. Ausgabe der Messe wird zum ersten Mal ein Projekt für die vierten Klassen der Volksschulen präsentiert. Unter dem Titel „Job Safari“ gibt es für die Kinder in einer eigenen Messehalle die kostenfreie Möglichkeit mit unterschiedlichen Berufen und Aufgabengebieten aktiv vertraut zu werden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten so in spielerischer, spannender und abwechslungsreicher Form möglichst früh einen ersten Einblick in die Berufswelt.

Berufe kennen lernen, Materialien fühlen und entdecken

Durch das Projekt „Job Safari“ sollen Volksschulkinder erste Erfahrungen im handwerklichen Bereich sammeln und unterschiedliche Beruf aktiv kennenlernen. Sechs unterschiedliche Themenbereiche stehen dabei im Mittelpunkt. Die Bandbreite reicht hier von handwerklichen Tätigkeiten etwa mit Holz, Metall und Farben über das Arbeiten mit Lebensmitteln bis hin zu kreative Aufgaben. So wie im alltäglichen Leben werden auch die Blaulichtorganisationen eine Rolle spielen. Dabei sollen bei den Kindern auch erste soziale Kompetenzen angesprochen werden. In jedem dieser und noch weiterer Themenbereiche erwartet die Kinder eine Aufgabe, die es zu bewältigen gilt. Ein Hauptziel der „Job Safari“ ist es, dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken und bei den Schülerinnen und Schülern Interessen zu wecken bzw. Kompetenzen zu entdecken oder zu verstärken.

Stationen und Partner

Die insgesamt 24 Stationen werden von der Messe Wieselburg in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Projektpartnern entwickelt und mit pädagogischer Betreuung begleitet und umgesetzt. Bei der aktiven Betreuung der einzelnen Station werden auch Lehrlinge eingebunden. So soll unter anderem möglichst viel jugendliche Dynamik vermittelt werden. Um einen nachhaltigen Eindruck bei den Kindern zu hinterlassen, werden viele der Stationen so gestaltet, dass das hergestellte Endprodukt im Anschluss mit nach Hause genommen werden kann.

Die „Job Safari“ ist ein von der Europäischen Union und dem Land Niederösterreich kofinanziertes LEADER-Projekt der Eisenstraße Niederösterreich und wird in Zusammenarbeit mit der Zukunftsakademie Mostviertel, der ARGE „Mein Lehrbetrieb“, der Arbeiterkammer Niederösterreich und der Wirtschaftskammer Niederösterreich sowie mit einzelnen Betrieben und Organisationen umgesetzt. Außerdem gibt es ein Konzept für die weitere Betreuung in den Schulen seitens der Zukunftsakademie Mostviertel.

Am Donnerstag, 4. Oktober und am Freitag, 5. Oktober – jeweils vormittags – wird die „Job Safari“ gezielt von Volksschulklassen mit Begleitpersonen besucht. Am Freitagnachmittag und am Samstag wird die Halle selbstverständlich auch für interessierte Volksschulkinder in Begleitung der Eltern geöffnet sein.

Der Eintritt zur „Job Safari“ und zur gesamten „SCHULE & BERUF“ ist frei!

Foto: Messe Wieselburg

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here