400 Seminare für NÖ KindergartenpädagogInnen im Jahr 2019

1481
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister bei der Vorstellung der Beebots-Sets für die NÖ Bildungseinrichtungen Foto: © NLK Pfeiffer

Beebots-Schulungen und Sommerseminartage für SonderkindergartenpädagogInnen

Die rund 4.000 NÖ Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen können sich auch im Jahr 2019 umfassend und themenspezifisch fortbilden. Sie können ihr pädagogisches Wissen in den mehr als 400 Weiterbildungsangeboten erweitern, um dann die neuen Erkenntnisse in den Kindergärten umzusetzen. Zusätzlich erfahren sie über diverse Digitalisierungsangebote, wie sie ergänzend moderne Medien und interaktive Lernmaterialien auf wertvolle Art und Weise pädagogisch einsetzen können.

„Gerade im Bereich Digitalisierung setzen wir im kommenden Jahr ganz neue Maßstäbe. Bis Ende Februar werden alle NÖ Landeskindergärten flächendeckend mit Beebots-Sets ausgestattet, inklusive der NÖ Volksschule sogar 1.700 Bildungseinrichtungen im Bundesland. Das Land Niederösterreich investiert mit diesem Projekt rund 1,4 Mio. Euro in die technische Ausstattung unserer Bildungseinrichtungen. Begleitend mit der Auslieferung beginnt eine Schulungsoffensive für Kindergartenpädagoginnen ab Jänner 2019. Um den Einsatz von Beebots im Kindergartenalltag auch kindgerecht vermitteln zu können, wird Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen bei Bedarf ein Bee-Bot Einstiegs-Kurs ab Jänner 2019 zur Verfügung gestellt“, erklärt Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Sommerseminar SonderkindergartenpädagogInnen

Ein spezielles Angebot gibt es auch für Sonderkindergartenpädagoginnen und -pädagogen: Nach dem großen Interesse im Sommer 2018 werden Anfang Juli 2019 für diese Berufsgruppe bereits zum zweiten Mal Sommerseminartage abgehalten. „Diese Fortbildungsveranstaltung widmet sich an diesen 2 Tagen dem Thema Verhalten unter dem Titel: ‚VERstehenHALTgebEN. Zu ruhig – zu wild?‘“, kündigt Teschl-Hofmeister an. „Sonderkindergartenpädagoginnen und -pädagogen können sich auf informative und erfahrungsreiche Sommerseminartage in den Räumlichkeiten der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra freuen.“

„Niederösterreichs Pädagoginnen und Pädagogen bilden sich wirklich gerne und vielfältig weiter. Damit können wir den Eltern garantieren, dass ihre Kinder in den NÖ Kindergärten bestens aufgehoben sind und individuell bestmöglich gefördert werden“, so die Bildungs-Landesrätin abschließend.

- Bezahlte Anzeige -