Kolomanikirtag wurde abgesagt

1333
Der traditionelle Melker Kolomanikirtag, der normalerweise immer am 13. Oktober stattfindet, wurde abgesagt.

MELK. Bei der Gemeinderatssitzung wurde es einstimmig beschlossen: der Kolomanikirtag 2020 wird nicht stattfinden. „Der Beschluss wurde einstimmig und schweren Herzens gefällt – aber im Grunde war die Entscheidung alternativlos“, so Bürgermeister Patrick Strobl.

Die Stadt setzt auch noch weitere Maßnahmen: Mit 28. September ist der Parteienverkehr im Rathaus eingeschränkt; ein Betreten des Hauses ist nur noch nach Anmeldung in der jeweiligen Fach-Abteilung möglich. (Rathausöffnungszeiten: Mo, Mi, Do und Fr 8 – 12 Uhr, Mo 14 – 18 Uhr, Do 13.30 -15 Uhr) Zudem herrscht im Rathaus Mund-Nasenschutz-Pflicht.

Auch auf dem jeden Mittwochvormittag stattfindende Wochenmarkt am Rathausplatz herrscht ab jetzt Maskenpflicht für BesucherInnen und StandbetreiberInnen, grundsätzlich ist wie bisher auf die Abstands- und Hygienemaßnahmen zu achten. Auf diese wird nun auch wieder vermehrt durch Kontrollorgane der Stadtgemeinde hingewiesen werden.

Foto: Stadt Melk/Franz Gleiß